MGB

Marianne Meyer-Müller ist neue Chefin der Delegiertenversammlung

   Artikel anhören
Marianne Meyer-Müller
© zVg
Marianne Meyer-Müller
Die Delegierten des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) haben Marianne Meyer-Müller zur neuen Präsidentin des obersten Organs der Migros gewählt. Sie übernimmt das Amt am 1. Juli von Irmgard Flörchinger, die die Delegiertenversammlung übergangsweise präsidierte.
Meyer-Müller, bislang CMO des Pharmaherstellers Hänseler AG mit Sitz in Herisau, bringt 16 Jahre Erfahrung als Mitglied des Genossenschaftsrats der Genossenschaften Migros Aare und Migros Zürich mit. Während zweier Amtsperioden war sie ebenfalls Mitglied der MGB-Delegiertenversammlung.


Die 53-Jähige folgt als Präsidentin der MGB-Delegiertenversammlung auf Ursula Nold, die den Posten bis zu ihrer Wahl zur Präsidentin der Verwaltung des Migros-Genossenschafts-Bundes inne hatte. Meyer-Müllers Amtszeit beim Einzelhandelskonzern erstreckt sich über vier Jahre.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats