Mediaschneider

Christian-Kumar Meier steigt aus

   Artikel anhören
Christian Kumar-Meier
© Screenschot Website
Christian Kumar-Meier
Christian-Kumar Meier, seit 2012 CEO der Mediaschneider Bern AG, verlässt die Agentur per Ende März 2019. Gemäss Mitteilung wird er nicht etwa in eine andere Agentur wechseln, sondern den Job als Mediaplaner an den Nagel hängen.
Konkret heisst es im Communiqué, Kumar-Meier wolle "sich um seine Familie kümmern und sich künftig auf Projekte ausserhalb den Bereichen Kommunikation und Media widmen".


"Christian-Kumar Meier ist ein ausgewiesener Profi, der unserer Agenturgruppe mit seinen Fachkenntnissen immer wieder wichtige Impulse gegeben hat. Darum bedauern wir seinen Entscheid sehr, aber respektieren seinen Wunsch nach Veränderung natürlich", lässt sich Urs Schneider, Verwaltungsratspräsident der Mediaschneider Gruppe, zitieren.

Christian-Kumar Meier hatte die Mediaschneider Bern AG 2012 übernommen und weiterentwickelt, insbesondere im Bereich der digitalen Dienstleistungen. Bis zu seinem Weggang bleibt Christian-Kumar Meier als CEO im Einsatz, parallel dazu läuft die Suche nach seiner Nachfolge. Ziel ist gemäss Schneider, einen nahtlosen Übergang zu ermöglichen.
stats