Mediapulse / Time Use Study

Mehr als sechseinhalb Stunden Mediennutzung pro Person und Tag

Mediennutzung im Tagesverlauf (Timeline-Ansicht des TUS-Auswertungstools) – Quelle: Mediapulse Time Use Study 2017/2018 – Gesamte Schweiz, Mo-So, Personen 15+, 3‘109 gewichtete/ungewichtete Fälle
Mediennutzung im Tagesverlauf (Timeline-Ansicht des TUS-Auswertungstools) – Quelle: Mediapulse Time Use Study 2017/2018 – Gesamte Schweiz, Mo-So, Personen 15+, 3‘109 gewichtete/ungewichtete Fälle
Die Time Use Study (TUS) von Mediapulse wird seit dem Winter 2007/2008 im Zweijahresrhythmus durchgeführt. Aktuell publiziert Mediapulse die Welle 2017/2018. Sie zeigt, wie die Bevölkerung der Schweiz ihren Alltag verbringt und welche Medien sie dabei nutzt: Über sechseinhalb Stunden Mediennutzung pro Kopf sind es täglich.

Die TUS bietet hierbei die Möglichkeit, das Wann, Wo und Wie crossmedial, zielgruppengenau und repräsentativ zu analysieren. Damit dokumentiert die TUS auch den gesellschaftlichen Wandel und bietet Hand zur Beantwortung strategischer Fragen im Bereich der Programm- und Mediaplanung.

Quelle: Mediapulse Time Use Study 2017/2018 – Gesamte Schweiz, Mo-So, Personen 15+, Autofahren, 1'041 gewichtete Fälle, 1'013 ungewichtete Fälle, prozentuale Nutzungsverteilung auf der Basis der Dauer pro Kopf (Minuten)
Quelle: Mediapulse Time Use Study 2017/2018 – Gesamte Schweiz, Mo-So, Personen 15+, Autofahren, 1'041 gewichtete Fälle, 1'013 ungewichtete Fälle, prozentuale Nutzungsverteilung auf der Basis der Dauer pro Kopf (Minuten)
Wie bei früheren Studien schon wurde die aktuell vorliegende Welle 2017/2018 erneut in Zusammenarbeit mit der SRG und der Wemf realisiert – und zwar mit einer Stichprobengrösse von rund 3.000 Interviews. Auch stehen die Daten in einem Auswertungstool zur Verfügung, welches Auswertungen und Analysen sowie den einfachen Export ermöglicht.

Erstmals Social Media im Tagesverlauf

Ziel und Fokus der TUS ist die minutengenaue Rekonstruktion des Vortages durch die Erfassung der ausgeübten Tagesaktivitäten, der genutzten Geräte sowie der Medientätigkeiten. Den sich kontinuierlich ändernden Medientechnologien und Mediennutzungsgewohnheiten wurde Rechnung getragen, indem die Studie um eine weitere Erhebungsebene ergänzt wurde. Berücksichtigt wird nun auch die Plattform, über welche eine Medientätigkeit ausgeführt wurde. Damit lässt sich die Nutzung von Social Media erstmals im Tagesablauf quantifizieren.

Ausgerichtet für die strategische und kommerzielle Nutzung

Die umfassenden Daten und Auswertungsmöglichkeiten der TUS bieten fundiert Hand zur Beantwortung strategischer Fragestellungen im Bereich der Programm- und Mediaplanung und dokumentieren zudem eindrücklich den gesellschaftlichen Wandel. Die TUS richtet sich sowohl an nicht- als auch kommerziell ausgerichtete Nutzer wie Sozial- und Marktforschungs-Institutionen, Business Development-Units, Vermarkter, Media- und Werbeagenturen sowie an Medienbesitzer und Werbeauftraggeber.
Quelle: Mediapulse Time Use Study 2017/2018 – Deutsche Schweiz, Mo-Fr, Personen 15+, Fahrt mit öV, 375 gewichtete Fälle, 288 ungewichtete Fälle, prozentuale Nutzungsverteilung auf der Basis der Dauer pro Kopf (Minuten)
Quelle: Mediapulse Time Use Study 2017/2018 – Deutsche Schweiz, Mo-Fr, Personen 15+, Fahrt mit öV, 375 gewichtete Fälle, 288 ungewichtete Fälle, prozentuale Nutzungsverteilung auf der Basis der Dauer pro Kopf (Minuten)
Die Time Use Study 2017/2018 ist als Wellenlizenz bei Mediapulse erhältlich. Zusätzlich steht ein historischer Datensatz der früheren Studien zur Verfügung. Weitere Informationen zur Time Use Study 2017/2018 finden Sie hier.




stats