Media.Research.Group

The House, coUNDco und Mediaschneider haben die grösste digitale Kompetenz

Wer ist digital am besten drauf im ganzen Land? Die Antwort hat die Media.Research.Group.
© Media.Research.Group
Wer ist digital am besten drauf im ganzen Land? Die Antwort hat die Media.Research.Group.
Wer hat im Werbemarkt unter den Publishern und Agenturen die grösste digitale Kompetenz? Aus Sicht der Werbeauftraggeber ist die Sache klar: The House, coUNDco und Mediaschneider werden am meisten genannt. Das ergibt sich aus der Werbemarkt-Studie 2018 der Media.Research.Group.
Für das vorliegende Kompetenz-Ranking hat die Media.Research.Group die Top750 Werbeauftraggeber befragt. Von diesen wurden 90 Player im Media- und Werbemarkt bezüglich des Themas "digitale Kompetenz" miteinander verglichen: 14 Media- und 24 Werbeagenturen sowie 52 Medienunternehmen – drei mehr als im Vorjahr.


4 Player wurden mit Noten von 8.5 bis 9.0 beurteilt. Im letzten Jahr gab es noch 10 Player mit dieser Top-Beurteilung. 11 Player wurden mit 8.0 bis 8.5 bewertet (2017 waren es 17), ein deutlicher Hinweis darauf, dass die 2018er Beurteilung der digitalen Kompetenz schlechter ausgefallen ist als diejenige des letzten Jahres. In der Tat ist die durchschnittliche Note um 0.38 Notenpunkte auf 7.16 gesunken.

Einbussen haben alle drei Player-Kategorien erlitten: Am geringsten ist sie bei den Mediaagenturen ausgefallen (-0.12 Notenpunkte). Bei den Werbeagenturen resultiert ein Rückgang von 0.23 Notenpunkten, den stärksten Rückgang beklagen die Medienunternehmen (-0.48 Notenpunkte). Damit bringen die Auftraggeber deutlich zum Ausdruck, dass die Mediaagenturen ihren Erwartungen bezüglich Digitalisierung am nächsten kommen. Weiter weg, deutlich weiter entfernt sind da (noch) die Medienunternehmen.

Mediaschneider seit zwei Jahren an der Spitze

Auf den ersten 10 Plätzen liegen 6 Mediaagenturen und 4 Werbeagenturen. Ganz vorne die beiden Digitalagenturen The House und coUNDco, gefolgt von Mediaschneider als erster Mediaagentur. Mediaschneider ist damit der einzige Player, der sich in den beiden letzten Jahren an der Spitze des 90köpfigen Feldes zu platzieren vermochte. The House lag 2017 auf dem vierten Platz, coUNDco noch auf dem elften. Nach vorne strebt auch Mediatonic, gemäss Ranking die zweitbeste Mediaagentur. Sie ist von Platz 7 auf Platz 5 vorgerückt. Jim & Jim wurde 2018 erstmals abgefragt und holte gleich den vierten Platz.


Ganz anders sieht es für die beiden letztjährigen Überflieger, Google und Facebook aus. Beide sind regelrecht abgestürzt. Google von Rang 1 auf Platz 20, Facebook von Rang 3 auf Platz 25.

Etwas weiter hinten in der Rangliste, auf Rang 24, finden wir das erste traditionelle Schweizer Medienunternehmen, die Goldbach Media, notabene Sieger des Horizont Medien Awards in der Kategorie Medienvermarkter. 2017 lag Goldbach Media noch auf Platz 33. Noch etwas weiter hinten, auf Platz 34, figuriert das erste Printmedienunternehmen, die NZZ Media Solution. Damit hat sich die NZZ im Vergleich zum Vorjahr um 16 Plätze verbessert. Gleich dahinter folgt Tamedia Advertising Zeitungen, der letztjährige Sieger und diesjähriger zweiter des Horizont Medien Awards in der Kategorie Medienanbieter.
Über die vorliegende Auswertung:

Im Rahmen der jährlich durchgeführten Werbemarkt-Studie frägt die Media.Research.Group die Top750-Werbeauftraggeber nach ihrem Urteil über die digitale Kompetenz der wichtigsten Media- und Werbeagenturen sowie der grössten Medienunternehmen – insgesamt 90 Player im Media- und Werbemarkt: 14 Media- und 24 Werbeagenturen sowie 52 Medienunternehmen. Dies sind drei mehr als im Vorjahr.

368 der angefragten 750 Werbeauftraggeber haben an der Befragung teilgenommen. Dies entspricht einem Rücklauf von 49 Prozent. Befragungszeitraum war Mitte Januar bis Ende März 2018.

Die Media.Research.Group hat in ihrer 2017er Werbemarkt-Studie bei den verschiedenen Awards zu den bestehenden Kriterien das Kriterium "digitale Kompetenz" neu hinzugefügt. Seither gehört dieses Kriterium zum festen Bestand der drei Awards "HORIZONT Media Award", Agenturranking und

Hier ist das gesamte Ranking als PDF downloadbar. Walter Weder
stats