Maxomedia

Den CEOs und Sekretärinnen gezeigt, wie einfach sie nun SBB-Tickets lösen können

   Artikel anhören
Mit der neuen App für Businessreisen lassen sich nun auch Geschäftstickets der SBB einfach buchen, abrechnen, mitnehmen – und neu auch rabattieren.
© zvg
Mit der neuen App für Businessreisen lassen sich nun auch Geschäftstickets der SBB einfach buchen, abrechnen, mitnehmen – und neu auch rabattieren.
SBB entlastet Unternehmen bei der Abwicklung der Zugreisen - neu auch via SBB Mobile App. Maxomedia zeigt, wie das Service-Angebot Abhilfe verschafft.
Die Businesslösung der SBB macht das Buchen und Verwalten von Geschäftsreisen mit dem Zug so einfach wie nie. Unternehmen schliessen mit der SBB einen Businesstravel-Vertrag ab und verwalten Tickets fortan online. Dadurch hat das Management die Kosten stets im Blick, die Buchhaltung erhält die Belege gleich in digitaler Form und Reisende werden von der Qual befreit, Belege für die Spesenabrechnung mühsam zu sammeln. Darüber hinaus können Unternehmen von Rabatten profitieren.
Erschöpfte Buchhalterin bekommt Abhilfe von der SBB.
© zvg
Erschöpfte Buchhalterin bekommt Abhilfe von der SBB.
Das war der Grund, weshalb die SBB Maxomedia beauftragte, die Vorteile von SBB Businesstravel für Buchhaltung, Geschäftsleitung und Reisende aufzuzeigen. 
Die Berner Kreativagentur entschied sich daraufhin, einen Geschäftsführer, eine Buchhalterin und zwei Reisende zu zeigen, die dringend Unterstützung gebrauchen können. Ziel ist, dass sich Verantwortliche wiedererkennen und dank dem persönlichen Bezug die Relevanz erhöht wird. Aufgelöst werden die dramatisierten Situationen durch eine positive Headline, welche Abhilfe verspricht. Der Text lässt sich flexibel auf Werbeeinsatz und Werbemittel anpassen. So wird aus "Gute Nachrichten für Geschäftsreisende" im Direct Mailing kurzerhand "Gute Nachricht für Buchhalter".
© zvg
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei der SBB:


Rahel Känel (Leitung Vermarktung Geschäftskunden), Reto Meissner (Leiter Marketing-Kommunikation), Dominique Imboden (Kommunikationsmanagerin).

Verantwortlich bei Maxomedia:


Bernhard Herzig (Gesamtverantwortung), Andrey Klemenkov (Art Direction), Nathalie Stephani (Beratung), Christoph Hübner (Grafik), Philippe Gobeli (Grafik), Roland Tanner (Text). www.maxomedia.ch.
Produziert wurden mit den Sujets Printinserate, Display- und Social Ads sowie Railposter in Deutsch und Französisch. Ferner kommen sie in Owned Media der SBB zum Einsatz sowie in einem Direct Mailing.
stats