Marketing Trophy 2018

ABB, Weisse Arena, Arosa Tourismus und Baloise Session gewinnen

   Artikel anhören
Marketing Trophy 2019
© Swiss Marketing Forum
Marketing Trophy 2019
ABB, Weisse Arena, Arosa Tourismus und Baloise Session sind die gewinner der Marketing Trophy 2019, die am gestrigen Dienstagnachmittag in Luzern vergeben wurde. Den Publikumspreis holt sich die Migros-Tocher M-Budget Mobile.

ABB hat sich in der Kategorie Grossunternehmen mit dem Sponsoring und der entsprechenden Kommunikation der FIA Formel E gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Betreuende Agentur war Serviceplan Suisse. „Die Arbeit ist Live-Kommunikation im besten Sinne, die digital verlängert und aktiviert werden musste und zudem die Mitarbeiter gelungen eingebunden hat“, liefert Jury-Chef Sven Reinecke, Direktor des Instituts für Marketing an der Universität St. Gallen, die Begründung für die Wahl des ABB-Projekts, das ihn zudem als B2B-Case begeistert hat.



Weisse Arena konnte die Juroren mit der App Inside Laax begeistern (Agentur: Inside Labs), „Eigentlich sind Kundenclubs beziehungsweise Loyalitäts-Programme ja etwas angestaubt. Aber was Weisse Arena mit Inside Laax gelungen ist, ist Data Driven Marketing at it’s Best“, lobt Reinecke den Preisträger in der Kategorie Mittelunternehmen. Mit der App können sich Feriengäste Lifttickets kaufen, Parkplätze buchen, Live-Infos abrufen und die eigene Performance tracken. Um diese User Experience herzustellen nutzt Inside Laax AI-Algorithmen, die helfen, die die Kommunikation entlang der Customer Journey zu personalisieren. Mit Dynamic Pricing erwirtschaftete die App, die mehr als 130.000 Nutzer zählt, in der Saison 17/18 einen Umsatz von 4,4 Millionen Schweizer Franken.

Mit dem Arosa Bärenland hat Arosa Tourismus mit Projektpartner Vier Pfoten in der Kategorie Kleinunternehmen gepunktet. „Das Projekt ist einzigartig, weil es Marketing, Tierschutz und innovativem Tourismus kombiniert. Ausserdem weist es gute Erfolgszahlen auf nd funktioniert offline wie online“, erklärt der Jury-Chef. Die Ansiedelung von ehemals in Gefangenschaft gehaltenen Bären im Arosa Bärenland, das die Möglichkeit bietet, die Tiere zu beobachten und sich mit passenden Informationen zu versorgen, hat eine immense Resonanz in den Medien gefunden und mehr Gäste angelockt, als Arosa Tourismus erwartet hatte.  So ist die Zahl der Logiernächte im August um neun, im September um 17 und im Oktober um 18 Prozent gestiegen.


Der Sonderpreis der Jury geht in diesem Jahr an Session Basel mit dem Projekt Baloise Session (Agentur: Valencia Kommunikation). Die Konzertreihe, die seit ihrem Start vor 30 Jahren auf grosse Stars und Nähe zum Publikum setzt, ragt nach Ansicht der Jury aus  dem nationalen und internationalen Konzertmarkt aufgrund dieses Konzepts heraus. Vom Publikum wird dies anerkannt: Die Konzerte sind dauerhaft zu 100 Prozent ausgebucht – obwohl der Gesamtmarkt ruckläufig ist,

Den Publikumspreis hat sich in diesem Jahr der Migros-Genossenschafts-Bund mit dem Projekt M-Budget Mobile – Mehr Abo braucht kein Mensch (Agentur: Wirz Communications). M-Budget-Mobile belohnt Kundinnen und Kunden als erster Schweizer Mobilfunkanbieter für den Verzicht auf unnötige Daten. Zielgruppe für das Angebot waren Familien und Ältere, bei denen das Angebot und die dazugehörende Kommunikation gut ankamen und damit die gesteckten Ziele übertreffen konnten.ems

stats