Leading Swiss Agencies

Jung von Matt/impact tritt dem Verband bei

Treten mit ihrer Agentur dem Leading Swiss Agencies: Benjamin Herz, Dominik Habermacher, beide Managing Partner von Jung von Matt/impact (v.l.)
© Jung von Matt/impact
Treten mit ihrer Agentur dem Leading Swiss Agencies: Benjamin Herz, Dominik Habermacher, beide Managing Partner von Jung von Matt/impact (v.l.)
Zum 1. Oktober tritt die Performance-Marketing und Media-Agentur Jung von Matt/impact Leading Swiss Agencies bei, dem Verband der Kommunikationsagenturen in der Schweiz. Die Agentur agiert seit vier Jahren am Markt und ist Teil der Jung von Matt/Limmat-Gruppe.

Jung von Matt/impact entwickelt Strategien für datengetriebenes Marketing. Zu den Kernkompetenzen von Jung von Matt/impact gehört die Verschmelzung von Branding und Performance über alle digitalen und klassischen Kanäle hinweg. Übersetzt bedeutet das: Branding vermehrt messen und Kreations- und Medialeistung näher zusammenzubringen.



Aktuell arbeiten neun Spezialisten für die Agentur. Zu den grössten Kunden der Spezialisten gehören unter anderem die Schweizerische Post, TCS, Ovomaltine und die EFG Bank AG. Leading Swiss Agencies hat momentan nach eigener Darstellung 77 Mitglieder.

Managing Partner Dominik Habermacher sagt zur Aufnahme in den LSA: "Ganz im Spirit von Jung von Matt: Wir lieben das Neue und bleiben unzufrieden – darum sind wir als 'Digital Natives' gespannt, zusammen mit den weiteren Mediaagenturen, die Mitglied des LSA sind, die digitalen Herausforderungen der Branche anzugehen." mir


stats