Lancierung von Mio

Migrolino und Shell bauen Partnerschaft aus

   Artikel anhören
Migrolino und Shell bauen die Partnerschaft aus
Die beiden Partner Migrolino und die Shell (Switzerland) AG bauen ihre Zusammenarbeit aus. Unter der neuen Marke Mio wird das Konzept auch auf Kleinstflächen erweitert, die bestehenden Shell Select-Shops werden umbenannt. Derzeit frischen die beiden Unternehmen die Migrolino Shops an den über 60 Shell-Tankstellen auf. Das teilte Migros mit.
Seit 2008 sind die Migrolino-Shops Teil des Shell-Tankstellennetzes in der Schweiz. Nach der Vertragsverlängerung vor zwei Jahren, wird nun die Zusammenarbeit weiter ausgebaut.


Künftig wird das Konzept auf Kleinstflächen ausgeweitet, die das bestehende Netz mit den Shell Select Stores ergänzen sollen. Dafür lancieren die beiden Partner mit Mio eine neue Marke, die bestehenden Shell Select Stores werden umgeflaggt. Und das sehr schnell. Die ersten drei Mio-Shops an Shell Tankstellen sollen bereits diesen Sommer eröffnet werden. Anschliessend werden in den nächsten zwei Jahren alle weiteren Shops auf das neue Mio-Konzept umgerüstet.

Dazu gehört auch, dass alle Shops an den Tankstellen modernisiert. „Neuerungen finden sowohl im Bereich des Ladenbaus als auch im Sortimentskonzept statt“, heisst es bei Migros. Unter anderem bieten die Stores jetzt mehr Frischwaren an. mir
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats