KS/CS Kommunikation Schweiz

Jürg Bachmann als neuer Präsident vorgeschlagen

   Artikel anhören
Jürg Bachmann ist als neuer Präsident von KS/CS vorgeschlagen
© KS/CS
Jürg Bachmann ist als neuer Präsident von KS/CS vorgeschlagen
KS/CS Kommunikation Schweiz, der Dachverband der Schweizer Werbung, will sich auf die Stärkung des Werbeplatzes Schweiz fokussieren. Werbung soll als wesentlicher Faktor der Schweizer Volkswirtschaft hervorgehoben werden. Der Vorstand wird vergrössert, Jürg Bachmann als neuer Präsident von KS/CS vorgeschlagen.

An seiner Sitzung vom 12. März 2021 hat der Kommunikationsrat von KS/CS unter Leitung von a. Ständerat Filippo Lombardi die Fokussierung und die künftigen Schwerpunkte der Verbandsaktivitäten gutgeheissen. Sie wurden in den letzten Monaten von einer Task Force unter Leitung von Peter Felser erarbeitet.

Einsatz für freie Werbeordnung

Der Dachverband der Schweizer Werbung setzt sich für eine möglichst freie Werbeordnung ein. Die Rahmenbedingungen der Branche müssen attraktiv sein für Kommunikationstalente und neue Arbeitsplätze ermöglichen. Schwerpunkte der künftigen Verbandstätigkeit werden demnach Fragen der Gesetzgebung, der Selbstregulierung der Branche und der Reputation der Werbung in der öffentlichen Wahrnehmung sein. Zu diesem Zweck will KS/CS eng mit anderen Branchenverbänden zusammenarbeiten und eigene Initiativen starten. Die Prüfungskommission wurde restrukturiert und neu voll in den Verband integriert, die kommenden Prüfungen sind somit gesichert.

Wahrnehmbare öffentliche Präsenz verstärken

Mit themenspezifischen Arbeitsgruppen wird KS/CS seine Aktivitäten auf den parlamentarischen Prozess abstimmen. Bereits im vergangenen November hat ein «Regulation Committee» von KS/CS seine Arbeit aufgenommen. KS/CS wird seine öffentliche Wahrnehmbarkeit verstärken, insbesondere in zielgruppenspezifischen sozialen Medien. Eine erste Testsession auf Clubhouse hat KS/CS bereits durchgeführt.

Vorstand breiter abstützen

Um die fokussierte Strategie umzusetzen, wird der neue Vorstand von KS/CS, der an der Mitgliederversammlung vom 7. Mai gewählt wird, breiter abgestützt. Neben einer ausgewogenen regionalen Vertretung sollen insbesondere auch junge Vertreterinnen und Vertreter von Werbeauftraggebern, Agenturen und Werbeträgern aufgenommen werden. Jürg Bachmann ist als neuer Präsident von KS/CS vorgeschlagen, der bisherige Präsident a. Ständerat Filippo Lombardi als Ehrenpräident.

Mitgliederversammlung ohne persönliche Anwesenheit

Der Kommunikationsrat hat zudem den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2020 von KS/CS zur Kenntnis abgenommen, ebenso die Tätigkeitsberichte aus den Regionen und der Prüfungskommission sowie das Budget 2021. Das Präsidium wird den Mitgliedern auch eine Statutenanpassung vorschlagen. Die diesjährige Mitgliederversammlung wird am 7. Mai wegen der Covid-Restriktionen leider präsenzlos und nur online stattfinden.

Über KS/CS Kommunikation Schweiz

KS/CS Kommunikation Schweiz ist der Spitzenverband der kommerziellen Kommunikation. Er vertritt die Interessen von Werbeauftraggebern, Auftragnehmern bzw. Medienunternehmen sowie Werbe­agenturen und repräsentiert damit hierzulande einen vitalen Wirtschaftszweig mit annähernd 38 000 Vollzeitstellen. Auf politischer Ebene strebt KS/CS eine liberale Gesetzgebung an. Als Stifterin und Gründungsmitglied der unabhängigen Schweizerischen Lauterkeitskommission setzt sie sich da­für ein, dass die Werbung rechtmässig, wahrheits­gemäss und nicht diskriminierend ist. Darüber hinaus engagiert sich KS/CS für die Aus- und Weiterbildung der Branche und führt im Auf­trag des Bundes die entsprechenden eidgenössischen Berufsprüfungen durch.

 

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats