Komet

Heini Sutter spielt weiterhin Swisslos

   Artikel anhören
© zVg.
Swisslotto hat die Agentur gewechselt, nicht aber das Testimonial. Der fiktive Swiss-Lotto-Millionär Heini „Heinrich“ Sutter spielt auch in den erstmals von der Werbeagentur Komet konzipierten und realisierten neuen Spots mit.

Heini Sutter mit seiner Suche nach den richtigen Zahlen gehört seit 2013 zur Kommunikation rund um das Schweizer Zahlenlotto. Der fiktive und leicht egozentrische Lotto-Millionär steht deshalb auch im Mittelpunkt der neuesten Kampagne für Swiss Lotto. Das soll für Kontinuität im Kommunikationsauftritt sorgen. „Man muss auch den Mut haben, die ausgezeichnete Kampagne eines Konkurrenten weiterzuführen und weiterzuentwickeln“, so die Agentur, die sich den Etat im Februar sichern konnte

Darüber hinaus ist das Ziel der Kampagne, Wissenslücken zu schliessen und sporadische Spieler dazu zu bewegen, häufiger einen Lottoschein auszufüllen. Zwei Kurzspots, Social Video Ads und POS-Plakate drehen sich zum einen um die Chance, zweimal pro Woche Lotto-Millionär zu werden. Die andere Botschaft bewirbt den Mindesteinsatz von fünf Franken.


Immer neue Postings in Form der beliebten Memes auf den Social Media-Kanälen von Swisslos sollen beide Botschaften transportieren. Dabei spielen die Postings nicht mit Zahlen spielen, sondern mit Weisheiten, die millionenfach in den Sozialen Medien herumgeistern.
© zVg.
Kampagnenverantwortliche

Verantwortlich bei Swisslos: Markus Fischer (Leiter Produktmanagement Lottos & Entertainment), Rolf Kunz (Leiter Marketing & Distribution), Alona Jovanovic (Produktmanagement Lottos & Entertainment); verantwortlich bei Komet: Jeff Gerber (Creative Direction), Claudio Parente (Art Direction), Daniel Müller, Luca Ferrari (Text), Andrea Zaugg (Grafik/DTP), Corinne Hert (Leiterin Beratung), Christine Gerber (Beratung); Filmproduktion: Stories; Media: ZipMedia.

stats