Kino zum Lesen

Schweizer Filmbulletin mit Redesign

   Artikel anhören
© Büro Haeberli
Das Schweizer Magazin für Film und Kino "Filmbulletin" hat sich neu erfunden. Gemeinsam mit der Agentur für Grafik und Web Büro Haeberli hat das Leitungsduo den Relaunch angepackt. Jetzt ist die erste Ausgabe im neuen Kleid erschienen.

Wie die Filmauswahl im "Filmbulletin", bewegt sich auch das neue Gestaltungskonzept zwischen Klassik und Avantgarde. Neu sind nicht nur das kleinere Format und der grössere Umfang von fast 100 Seiten statt wie bisher 64. Das Heft ist bunt, lebendig und vielseitig. Es überrascht mit jedem Umblättern.

Redesign: Schweizer Filmbulletin in neuem Gewand


Abwechslung bringen die grossen Bilder und der experimentelle Mix von Schriften und Farben. Jede Ausgabe wird auch in Zukunft ganz individuell gestaltet und nimmt formal Bezug auf das Fokusthema.

Das Leitungsduo Selina Hangartner und Michael Kuratli hat vor gut einem Jahr die Redaktion des Filmbulletin übernommen und bald darauf den Relaunch in Angriff genommen. Das Heft wurde in Zusammenarbeit mit dem Büro Haeberli komplett umgestaltet und ausgebaut. Es gibt neue Inhalte und neue Gefässe, vielfältigere Textformate, wie beispielsweise längere Porträts oder vertiefende Schwerpunkte mit Essays und Reportagen.

Filmkritik jenseits von Stars und Sternchen

Filmbulletin ist Kino zum Lesen. Die Schweizer Filmzeitschrift widmet sich seit 1959 der Geschichte, Produktion, Ästhetik und Kritik des Films. Sechsmal jährlich cineastischen Slow Food statt leichte Häppchen und Sternchen. Das Magazin gibt es für CHF 80 als Jahresabo 6 Mal im Jahr.

Büro Haeberli

Die inhabergeführte, siebenköpfige Agentur für Grafik und Web aus Zürich entwickelt Konzepte für analoge und digitale visuelle Kommunikation. Sie ist in den Bereichen Kultur, Jugend, Architektur, NPO, Nachhaltig- keit und Food zu Hause und zählt Schweizer Bücherbon, Schweizer Jugendfilmtage, Stadt Zürich, Unicef Schweiz, Züri Fondue und viele andere zu ihren Kund*innen

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats