Kingfluencers

Influencer teilen exklusive Lockdown-Überlebenstipps

   Artikel anhören
© Kingfluencers
Während die Welt mit einer zweiten (und in einigen Fällen sogar dritten) COVID-19-Welle zu kämpfen hat, fühlen sich viele aufgrund der zahlreichen Lockdowns, die sie innerhalb eines Jahres ertragen mussten, festgefahren, besiegt und hoffnungslos. Kingfluencers hat daher einige Schweizer Influencer, darunter Steven Epprecht, Frieda Hodel, Carly Réveil und Younes Saggara gebeten, Tipps und Tricks zu teilen, um besser mit der Situation umzugehen.

DIY & Hobbys

Eines der wenigen Dinge, aus denen viele von uns das Beste machen können, ist die zusätzlich gewonnene freie Zeit. Selbst wenn man das Glück hat, gesund und noch berufstätig zu sein, kann es sein, dass man abends nichts zu tun hat, während man vor der Pandemie normalerweise mit seinen Freunden oder seiner Familie unterwegs war. Die aus Österreich stammende Food-Bloggerin und dreifache Mutter Doris Flury hat während der Pandemie selbstgebackenes Brot gemacht und meint: "Es gibt nichts Besseres als frisch gebackenes Brot". Harmonie Matthey, Neuenburger Bloggerin und Gründerin des Deko- und Interior-Onlineshops Au_numero_9, hatte eine lustige DIY-Idee. Ihre Tochter wünschte sich einen doppelseitig verwendbaren Plüsch-Oktopus, der die eigene Stimmung erkennen lässt. "Ich hätte ihn mit zwei Klicks bestellen können", sagt Harmonie, "aber wir haben die Chance genutzt, ihn zu Hause einfach selbst zu basteln! Etwas selber machen ist eine tolle Möglichkeit, aktiv zu sein und nicht zu den weltweiten Massenproduktionen beizutragen. Wir haben eine DIY-Anleitung auf Etsy gefunden, sie nachgebaut und das Ergebnis gepostet. Jetzt haben wir einen wirklich coolen Oktopus zu Hause."

Psychische Gesundheit

Laut der Swiss Corona Stress Study, die von der Universität Basel durchgeführt wurde, betrug der Anteil Personen, die im April maximalen Stress angaben 11 Prozent und stieg dann in der zweiten Welle im November auf 20 Prozent. Es erscheint also wichtiger denn je, dass man nicht nur der physischen, sondern auch der psychischen Gesundheit Beachtung schenkt.

Auch ist es eine besonders wichtige Zeit, um nach anderen zu schauen. Frieda Hodel erklärt, wie wichtig es sei, sich in dieser schwierigen Zeit um andere zu kümmern: "Merke mit Umsicht, welche Personen im Umfeld stark betroffen sind von der Pandemie. Oftmals merken es Menschen selbst nicht sie wollen es nicht preisgeben. Sie sollte man mit Feingefühl motivieren und aufmuntern!"

Anina Mutter empfiehlt, die kleinen Freuden im Leben mehr zu schätzen und Schritt für Schritt mit Selbstliebe und Akzeptanz durch diese aussergewöhnliche Zeit zu kommen: "Dinge wie Frische Luft, Bewegung, Kochen, ein gutes Buch lesen, eine sanfte und inspirierende Routine, Gitarre spielen und gärtnern helfen dabei. 

Der Berner Tiktoker und Virgin-Radio Co-Moderator Younes Saggara empfiehlt zudem, zu meditieren und Tagebuch zu schreiben. Was man ins Tagebuch eintragen soll? Younes schreibt beispielsweise darüber, wie er sich fühlt, was gerade passiert und was er sich für die Zukunft wünscht. 
The leading social influence agency

Die Kingfluencers AG ist die führende Schweizer Full-Service-Agentur im Bereich Social-Influence-Marketing mit Hauptsitz in Zürich. Das Technologie-Unternehmen wurde 2015 gegründet. Kingfluencers verfügt über ein Netzwerk von über 1’900 einflussreichen Influencern aus allen Bereichen. Diese Persönlichkeiten kreieren als Botschafterinnen und Botschafter authentischen Content und verbreiten diesen auf ihren eigenen Social-Media-Kanälen. Ein junges Team bestehend aus Werbe- und Medienexperten, Strategen, Kreativen, Projektleiterinnen, Entwicklern, Datenanalysten und Social-Media-Expertinnen berät Marken und Influencer aus der ganzen Schweiz.



Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats