KI-Experte Peter Gentsch

"Convenience schlägt Marke"

   Artikel anhören
Beschäftigt sich seit Jahren mit KI: Peter Gentsch
© HTW Aalen
Beschäftigt sich seit Jahren mit KI: Peter Gentsch
Peter Gentsch zählt zu den führenden KI-Experten. Der Professor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Aalen ist einer der Keynote-Speaker beim Jahresmeeting des SWA am 19. März in Zürich. Im exklusiven Gespräch mit HORIZONT verrät er, wann KI wirklich schlau ist, trotzdem nicht neutral sein kann und wieso Sprache im Marketing überschätzt wird.
Wer einen Lobgesang auf die Künstliche Intelligenz erwartet, der wird in einem Gespräch mit Peter Gentsch schnell eines Besseren belehrt. Der Unternehmer und Wissenschaftler, der zu den führenden KI-Experten zählt, wägt ab, nennt Vor- und Nachteile, zeigt aber Chancen und Risiken auf. Seit 25 Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema. Und er weiss, dass das, was bislang so als KI verkauft wird, noch nicht das echte Potenzial der Technologie aufruft. "Die Errungenschaften der letzten fünf Jahren sind extrem beeindruckend. Projizieren wir diese exponentielle Entwicklung auf die nächsten Jahre, können wir uns auf spannende Zeiten freuen", erklärt er. Auf dem Jahresmeeting des SWA im März, das unter dem Leitmotiv "Mensch oder Maschine?" steht, wird er in Zürich als Keynote-Speaker aufzeigen, was da so auf die Branche zukommt. Im exklusiven HORIZONT-Gespräch gibt er schon jetzt einen Einblick.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats