Kasko2go

Chris Benros neuer Director Marketing & Communications

Chris Benros
© zVg.
Chris Benros
Kasko2go bietet dank Künstlicher Intelligenz und Telematik-Daten eine Realtime-Bewertung des Fahrverhaltens und darauf basierend individuelle Versicherungsprämien. Das Zuger Start-up baut nun sein Marketing auf und hat hierzu Chris Benros als Director Marketing & Communications engagiert.

Seine erste Aufgabe ist nun, ein starkes Marketing-Team für das internationale Wachstum aufzubauen. Ende 2018 war der 45-Jährige als Head of Marketing und Communications Schweiz & Deutschland beim Softwareunternehmen Polypoint im Gesundheitswesen tätig. Zuvor arbeitete der Basler als Marketingverantwortlicher für das Kreditversicherungsunternehmen Coface AG und den Finanzdienstleister Intrum Justitia.



Das iStartup will nichts Geringeres, als die Versicherungsbranche zu revolutionieren. Gemeinsam mit ihrem Partner Dextra Versicherungen will Kasko2go Versicherungsprämien auf Basis des individuellen Fahrverhaltens und der tatsächlich gefahrenen Kilometer anbieten. Die Autoversicherungs-App führt mithilfe künstlicher Intelligenz und mobiler Telematik-Technologie eine individuelle Risikobewertung durch. Die Prämie wird monatlich anhand der zurückgelegten Kilometer errechnet und als Rabatte der vereinbarten Prämie abgezogen. Insbesondere Wenigfahrer wie ÖV-Pendler und Sonntagsfahrer sollen davon profitieren.

Das neue Autoversicherungsprodukt soll schon bald in Deutschland sowie in Österreich und danach auch in anderen westeuropäischen Ländern eingeführt werden.


stats