Kantonalbanken

Schweizweite Kampagne zum sozialen Engagement der Kantonalbanken

   Artikel anhören
Aus dem neuen TV-Spot der Kantonalbanken
© evoq
Aus dem neuen TV-Spot der Kantonalbanken
In einer nationalen Kampagne machen die Kantonalbanken auf ihr soziales Engagement für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld bei Jugendlichen aufmerksam. Im Zentrum der Kampagne, den die Zürcher Kreativagentur evoq communications entwickelt hat, steht ein TV-Spot, der die Wichtigkeit guter Finanzkompetenz betont.
Jugendliche und junge Erwachsene weisen ein überdurchschnittliches Verschuldungsrisiko auf. Aus diesem Grund engagieren sich die Kantonalbanken gemeinsam mit den Lehrerverbänden in der Initiative Finance Mission für eine Verbesserung der Finanzkompetenz junger Menschen. Als Mitinitianten und finanzielle Träger schaffen die Kantonalbanken mit dem Angebot die Voraussetzung, um an Schulen den Umgang mit Geld in spannender Form zu vermitteln.
Der TV-Spot nimmt eine alltägliche Familiensituation auf humorvolle Weise auf: Die Familie sitzt beim gemeinsamen Abendessen, es gibt Spaghetti. Leicht trotzig konfrontiert die 13-jährige Tochter ihre Eltern damit, dass sie einen Weg gefunden hat, sich ihr Wunschhandy leisten zu können. Sichtlich überrascht nehmen die Eltern dies zur Kenntnis. Offenbar hat ihre gewiefte Tochter in der Schule gelernt, wie man Einnahmen und Ausgaben plant und weiss nun genau, wie sie sich ihren Wunsch selbständig erfüllen kann.
© evoq
„Gelernt ist, dass Werbung mit Jugendlichen sich auch an Jugendliche richtet. Um die Eltern als Zielgruppe anzusprechen, haben wir das Thema aus der Schule an den Familientisch geholt.“
Dominique Haussener, Geschäftsleiter evoq communications
© evoq
In der Kreation bestand die Herausforderung darin, eine Kampagne mit Jugendlichen zu schaffen, die im Kern auf Eltern zugeschnitten ist: "Gelernt ist, dass Werbung mit Jugendlichen sich auch an Jugendliche richtet. Um die Eltern als Zielgruppe anzusprechen, haben wir das Thema aus der Schule an den Familientisch geholt", so Dominique Haussener, Geschäftsleiter von evoq communications.
Schalter Screen
© evoq
Schalter Screen
Die Kampagne startet am 16. September 2019 und wird in allen nationalen TV-Kanälen und auf den wichtigen Privatsendern ausgestrahlt. Flankierend hat evoq Kampagnensujets entwickelt, die in Anzeigen, auf Plakaten, in Social Media und in den Filialen der Kantonalbanken eingesetzt werden. Sie nutzen die Protagonisten aus dem Werbespot und setzen in verdichteter Form auf den Dialog zwischen Eltern und Kind. Zur Optimierung von Reichweite und Breitenwirkung der Kampagne werden neben klassischer TV-Werbung Online Video Ads auf Schweizer News-Plattformen geschaltet. «Die InRead-Video-Formate gehören zurzeit zum Besten, was uns online zur Verfügung steht in Bezug auf Qualität des Umfeldes und der Platzierung», ist Sandro Prezzi überzeugt, der mit seiner Agentur PMC Prezzi Media die Mediastrategie und -planung verantwortet.


Um den Informationsbedürfnissen der Kernzielgruppe Eltern gerecht zu werden, hat PMC Kooperationen mit den wichtigsten Eltern-Magazinen und Eltern-Online-Plattformen geschlossen. Eine Serie von Artikeln vermittelt Hinweise und Informationen, um in der Familie das Thema Finanzwissen zu vertiefen.

Für das Konzept zeichnet die Marken- und Werbeagentur evoq communications verantwortlich, welche die Kampagne auch für die unterschiedlichen Kanäle und Medien umgesetzt hat. Produziert wurde der Spot von onfilm unter der Regie von Luki Frieden. Die Kampagnensujets hat Sandra Bielmeier fotografiert.
Mitwirkende Teams:

Verantwortlich beim Verband Schweizerischer Kantonalbanken: Karin Schwerzmann (Leiterin Marketingkommunikation & Services), Regula Matzek (Projektleiterin Kommunikation FinanceMission und Marketingkommunikation)

Verantwortlich bei evoq communications AG: Dominique Haussener (Account Direction), Adrian Schaffner (Konzeption und Beratung), Susanne Pfäffli (Text), Sara Streule (Creative Direction), Marta Frieden (Art Direction), Amanda Fuchs (DTP), Daniel Kuster (Projektmanagement)

Verantwortlich bei onfilm AG: Luki Frieden (Regie), Michèle Seligmann (Produzentin), Simone Krebs (Produktionsleitung), Carolina Kohler (Produktionsassistentin), Emanuel Demenga (Set-AL), Filip Zumbrunn (Kamera), Orit Teply (AC), Denis Spycher (DIT-VTR), Tom Meyer (Gaffer), Nico Cavegn (Beleuchter), Emilie Fischer (Ausstattung/Styling), Michelle Oberholzer (Maske/Styling), Ruedi Guyer (Ton)

Rodo Works AG (Postproduktion), Brauereisound GmbH (Audioproduktion), Sandra Bielmeier (Fotografie)

Verantwortlich bei PMC Prezzi Media GmbH: Sandro Prezzi (Gesamtverantwortung), Ella Erogul (Digital- und Print Planung)

Über evoq communications AG
evoq ist eine inhabergeführte, unabhängige Agentur mit Sitz in Zürich und Köln, die auf die Entwicklung, Implementierung und kontinuierliche Kommunikation erfolgreicher Marken spezialisiert ist. Sie betreut Kunden aus den Branchen Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter, Telekommunikation, Tourismus und der öffentlichen Hand. 
stats