Kanton Graubünden

Metadesign modernisiert Marke "graubünden"

   Artikel anhören
Unter der Dachmarke "graubünden" sollen sich verschiedene Branchen versammeln
© Marke "graubünden"
Unter der Dachmarke "graubünden" sollen sich verschiedene Branchen versammeln
Die Markenberatung Metadesign mit Schweiz-Sitz in Zürich hat das Mandat zur Weiterentwicklung der Regionenmarke gewonnen. Der Auftrag dreht sich um die Modernisierung der Markenstruktur und des Markenauftritts für die digitalen Anforderungen.
Unter seiner branchen- und regionenübergreifenden Brand "graubünden" will der Kanton Graubünden kleine und grosse Leistungen sowie bestehende und aufstrebende Marken bündeln. Er fördert sie und  kommuniziert sie nach innen und aussen. Die Markenfamilie zählt mehr als 70 Lizenznehmer und ein Mehrfaches an Anwendern – von der Holzwirtschaft zum Mineralwasser, vom Kantonsspital Graubünden zum Plantahof, von der Rhätischen Bahn bis zu den Bündner Naturpärken.


17 Jahre nach Lancierung der Marke hat Metadesign nun den Auftrag, die Markenarchitektur zu überprüfen, zu aktualisieren und weiterzuentwickeln, und zwar für eine digitalisierte Welt, die sich seit der Einführung der Marke in mancherlei Hinsicht grundlegend verändert hat.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats