Insight Jung von Matt/Tech

Das Gespräch zum Markteintritt, Teil 1: Im Antrieb liegt die Kraft

   Artikel anhören
Das Führungsteam von Jung von Matt/TECH v.l.n.r. Jan Rohleder, Stefan Bruggmann, Michelle Danilschenko und Christian Koop
© JvM/Tech
Das Führungsteam von Jung von Matt/TECH v.l.n.r. Jan Rohleder, Stefan Bruggmann, Michelle Danilschenko und Christian Koop
Im Januar ging die Tech-Boutique Jung von Matt/TECH in der Schweiz an den Start. Was macht eine «Tech-Boutique», was ist ihr Angebot, was treibt das Team an und wie ist das Verhältnis zu den anderen Jung von Matt-Agenturen? HORIZONT Swiss hat sich mit den vier Managing Directors Michelle Danilschenko, Jan Rohleder, Stefan Bruggmann und Christian Koop an einen Tisch gesetzt. Lesen Sie die redigierte Aufzeichnung des lebhaften Gesprächs in zwei Teilen. Heute mit der Schwerpunktfrage: «Was treibt Euch an?»
Wann waren Sie das letzte Mal in einer Kapelle? Schweigen in der Runde…


Ich frage, weil die Architekten Herzog&de Meuron für Andeer an der Autobahn A3 eine Kapelle planen und dabei die Wahrnehmung mit allen Sinnen im physischen Raum ins Zentrum rücken. Und zwar die Wahrnehmung von aussen, die Wahrnehmung von Innen und der Austausch über Wahrnehmung. Welche Rolle spielt Wahrnehmung für Sie im digitalen Raum?

Michelle Danilschenko: Die Frage ist sehr philosophisch. Aber auch der Kern unserer Arbeit: Wir müssen und möchten die Wahrnehmung der Zielgruppen im digitalen Raum bündeln und unsere Produkte so gestalten, dass sich die Leute automatisch zu einer Website hingezogen fühlen. Und da spielt natürlich auch die Konsistenz der Wahrnehmung eine grosse Rolle: Die Aussen- und Innenwahrnehmung – also zum Beispiel das Social Media Ad und das zugehörige Onlineangebot müssen übereinstimmen. Und schlussendlich sollte der Austausch über diese Wahrnehmung positiv sein – also im Endeffekt eine ganzheitlich positive User Experience.
Michelle Danilschenko ist Managing Director Creation & Experience bei Jung von Matt/TECH
© JvM/Tech
Michelle Danilschenko ist Managing Director Creation & Experience bei Jung von Matt/TECH
Stichwort User Experience: Was sind in diesem Gebiet konkrete Überlegungen  hinsichtlich Wahrnehmung? Michelle Danilschenko: Die Überlegungen sind sehr stark von der Tatsache bestimmt, dass Leute verschiedene Einstiegspunkte im digitalen Raum haben. Wie bei einer Kapelle wahrscheinlich auch. Bei einer Website gibt es zum Beispiel verschiedene Landingpages oder unterschiedliche Gründe, warum man die Website besucht. Hier ist die Wegleitung bedeutsam; wie kommt man weiter auf der Seite und wie findet man, wonach man sucht? Aber ganz grundsätzlich ist User Experience nur ein Pfeiler unserer Kompetenzen.


Welche Kompetenzen vereint Jung von Matt/TECH denn sonst noch? Stefan Bruggmann: Neben der bereits erwähnten User bzw. Customer Experience und dem Design ist das als TECH natürlich das Web-Development, also der Ort an dem die «Magie» zum Leben erweckt wird. Umrahmt wird das Ganze von unserer Projektmanagement- und Consulting-Expertise.
Stefan Bruggmann ist Managing Director Development bei Jung von Matt/TECH
© JvM/Tech
Stefan Bruggmann ist Managing Director Development bei Jung von Matt/TECH
Wie verläuft der Start hier in der Schweiz? Jan H. Rohleder: Ich denke, sehr gut. Wir haben natürlich auch nicht ganz neu gestartet als TECH. 90% des Teams waren zuvor schon bei Jung von Matt/Limmat beschäftigt und zwar als Team. In diesem Setting haben wir schon zwei, drei Jahre erfolgreich zusammengearbeitet. Darum haben wir auch Projekte mitgenommen, die wir weiterführen. Daneben sind wir bei Ausschreibungen mit dabei und bekommen gute Feedbacks. Und: Der Bedarf nach technologiegetriebenen Lösungen ist sehr gross und die Kunden von JvM/Limmat schätzen es sehr, jetzt einen Ansprechpartner spezifisch für dieses Thema zu haben.

„Der Bedarf nach technologiegetriebenen Lösungen ist sehr gross und die Kunden von JvM/Limmat schätzen es sehr, jetzt einen Ansprechpartner spezifisch für dieses Thema zu haben.“
Jan H. Rohleder, Managing Director Project Management
Jan H. Rohleder ist Managing Director Project Management bei Jung von Matt/TECH
© JvM/Tech
Jan H. Rohleder ist Managing Director Project Management bei Jung von Matt/TECH
Heisst das, dass sie die gesamte digitale Kompetenz der Limmat abgezügelt haben? Jan Rohleder: Überhaupt nicht. Man muss den Begriff digitale Kompetenz einfach differenzieren: Es gibt die Kompetenz in der digitalen Kommunikation, Werbung und Kampagnen. Da ist die Limmat sehr stark. Und dann gibt es die Kompetenz in den digitalen Lösungen. Plattformen, Webseiten, Apps, etc. Das ist unser Ding.
HORIZONT Swiss Redaktor Beat Hürlimann im Gespräch mit den Managing Directors von JvM/Tech. Das Gespräch fand Anfang März statt, also vor der Corona-Krise. Social Distancing war da noch kein Thema.
© Nina Bieli
HORIZONT Swiss Redaktor Beat Hürlimann im Gespräch mit den Managing Directors von JvM/Tech. Das Gespräch fand Anfang März statt, also vor der Corona-Krise. Social Distancing war da noch kein Thema.
Wer sind Eure Marktbegleiter, Konkurrenten? Michelle Danilschenko: Ich würde sagen, unsere Positionierung ist einzigartig. Wir haben mit Jung von Matt einen Namen mit grosser Strahlkraft. Agenturen, die ein ähnliches Set anbieten, sind vielleicht noch breiter aufgestellt, aber sie haben nicht dasselbe ganzheitliche Verständnis für Kommunikation und Kampagnen.

Was begeistert, beflügelt Euch, jetzt zu Beginn? Stefan Bruggmann: Teil einer grossen Gruppe und dennoch eigenständig zu sein, Entscheidungsfreiheit zu besitzen, wie wir Herausforderungen angehen, wie wir zu Lösungen finden, wie wir uns organisieren und wie wir mit Mitarbeitenden und Kunden zusammenarbeiten.

Geburtswehen? Christian Koop: Zum Glück wenige. Wir sind ein eingespieltes Team. Wir bekommen sehr gutes Feedback von unseren Kunden. Bis wir ein Klingelschild hatten, vergingen aber schon etliche Wochen (lacht). Jan H. Rohleder: Aber wir haben eine tolle Kaffeemaschine und der Töggelikasten ist auch bestellt.
„Wir sind ein eingespieltes Team. Wir bekommen sehr gutes Feedback von unseren Kunden“
Christian Koop, Managing Director Technical Consulting
Christian Koop ist Managing Director Technical Consulting bei Jung von Matt/TECH
© JvM/Tech
Christian Koop ist Managing Director Technical Consulting bei Jung von Matt/TECH
Wer ist Ihre Kundschaft? Jan H. Rohleder: Wir haben Bestandskunden der Limmat, denen wir unsere Dienstleistungen anbieten und auch neue Kunden. Das Spannende ist, dass wir Kunden auf zwei Ebenen ansprechen können: Einerseits sind wir Teil digitaler Kommunikationsprojekte, bei denen wir für die Website zuständig sind, andererseits arbeiten wir an dezidierten Plattformprojekten, die unabhängig von einer Kommunikationskampagne entstehen.


Worum geht es bei Plattformprojekten? Jan H. Rohleder: Da geht es um Technologien, die die User Journey der Endkunden verbessern. Das ist dann oftmals weit weg von Werbung, beziehungsweise ist sehr technisch und geht stark in eine grundlegende digitale Transformation rein. Wir unterstützen also sowohl Kunden mit kommunikativen Herausforderungen als auch solche, die sich vor umfassenden Herausforderungen der digitalen Transformation stehen.
„Wir unterstützen Kunden, die sich vor umfassenden Herausforderungen der digitalen Transformation stehen.“
Jan H. Rohleder
Also: Seid Ihr nun Kommunikationsspezialisten oder Techspezialisten? Michelle Danilschenko: Wir sind keine Kampagnenspezialisten. Die sind bei der JvM/Limmat. Unsere Projekte sind technologiegetrieben und wir stehen für das Erlebnis des Anwenders an einem digitalen Touchpoint. Wir arbeiten dabei sehr eng mit der JvM/Limmat zusammen, um das Kommunikationskonzept einzubeziehen.

Können Sie uns ein Beispiel nennen? Ein sehr gutes Beispiel ist der Grillbuddy für die Migros, der 2019 zusammen mit JvM/Limmat entstanden ist. Dieser ist in Entstehung, Vollendung und Anwendung mit diesem technologiegetriebenen Fokus entstanden.
Grillbuddy für die Migros von 2019
© JvM/Tech
Grillbuddy für die Migros von 2019
Im Zentrum des zweiten Gesprächsteils mit dem Titel, "Der Zweck heiligt die Mittel", steht die Frage: Wie arbeitet JvM/TECH? Am nächsten Montag hier bei HORIZONT Swiss.

Die Gesprächspartner

Michelle Danilschenko ist Managing Director Creation & Experience bei Jung von Matt/TECH. Zuvor war sie als Senior Art Director Digital bei Jung von Matt/Limmat tätig und davor mehrere Jahre als UX Designerin bei Agenturen wie Notch Interactive. Michelle Danilschenko verfügt über einen Bachelor of Arts in Webdesign & Development. Ihre Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit 18 Awards am BOSW und BOSA.

Stefan Bruggmann ist Managing Director Development bei Jung von Matt/TECH. Seit über 10 Jahren arbeitet Stefan Bruggmann in der Webbranche als Software-Engineer, zuletzt als Geschäftsführer der Webagentur webexcess. Stefan Bruggmann hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung und technischen Betreuung von digitalen Plattformen, mit Auszeichnungen am BOSW und Neos Award.

Jan H. Rohleder ist Managing Director Project Management bei Jung von Matt/TECH. Jan Rohleder ist seit 17 Jahren im Agenturbusiness tätigt, davon fast fünf Jahre bei Jung von Matt/Limmat, unter anderem als Project Director. Vor seinem Wechsel in die Schweiz war Jan Rohleder 11 Jahre in Kreativagenturen in Hamburg und Berlin tätig. Seine Projekte wurden unter anderem beim BOSW und Swiss Effie ausgezeichnet.

Christian Koop ist Managing Director Technical Consulting bei Jung von Matt/TECH. Der erfahrene Technical Consultant hat eine langjährige Historie in der Marketing- und Werbebranche, zuerst für über 15 Jahre in Hamburg, seiner Heimatstadt und seit 2017 in Zürich für Jung von Matt/Limmat. Christian Koop hat etliche Grossprojekte im internationalen Umfeld umgesetzt, die vielfach ausgezeichnet wurden.

Über Jung von Matt/TECH
JvM/TECH steht für technologiegetriebene Brand Experiences und Business Solutions. Mit hohem Markenverständnis entwickelt das Unternehmen Webseiten, PWAs und Plattformen. Sie vernetzen kundenrelevante Schnittstellen und Corporate Webseiten zu umfassenden Businesslösungen und integrieren Innovation in Digital Services und Products. Das Netzwerk aus 70 Experten aus Zürich, Hamburg und Warschau bietet ein breites technologisches Fachwissen mit Fokus auf Neos.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats