Jung von Matt/Limmat

Kampagnen gleich für drei Emmi-Marken umgesetzt

   Artikel anhören
© JvM/Limmat
Jung von Matt/Limmat realisiert für Emmi die Nachfolgekampagne für den Luzerner Rahmkäse. Wieder steht die unendliche Milde des Käses im Zentrum und was alles dafür getan wird. Neben der Kampagne für den Emmi Luzerner hat Jung von Matt/Limmat ebenfalls Kampagnen für Gerber Fondue und Emmi Kaltbach umgesetzt.
Der Luzerner Rahmkäse von Emmi, kurz Emmi Luzerner, ist bekannt für seine Milde. Und dafür wird einiges getan. Vom Futter, über die Haltung der Kühe bis hin zur Verarbeitung der Milch wird mit jedem Schritt sichergestellt, dass der Emmi Luzerner unendlich mild wird. Dazu gehört unter anderem das tägliche Flötenspiel eines kleinen Mädchens, wie der Spot zeigt, den Jung von Matt/Limmat für Emmi umgesetzt hat – auch wenn dieses nur in ihrer märchenhaften Kinderwelt wohlklingend ist. Mit dem Spot ziehen die Kommunikationsagentur und Emmi die Geschichte aus der Kampagne von 2016 weiter und zeigen auf fantasievolle Weise, dass auch kleine Beiträge zur Milde des Luzerner Rahmkäses beitragen.
Neben der Kampagne für den Emmi Luzerner hat Jung von Matt/Limmat auch TVCs, Online- und Offlinemassnahmen für Gerber Fondue und Emmi Kaltbach umgesetzt. Mit den TVCs für das Fondue von Emmi setzte Jung von Matt/Limmat erstmalig GIFs in Bewegtbild um und zeigte, was alles bei einem Fondueabend schiefgehen kann – und wie das Gerber Fondue der beständige Erfolgsgarant bleibt.
Die Kampagne für den höhlengereiften Kaltbach-Käse wiederum erzählt die Geschichte vom Zusammenspiel von Höhle und Meister: Der Höhlenmeister Michu verrät in mehreren Spots, auf was es bei der Reifung des Käses ankommt und wie aus ausgewählten Käselaiben wahre Meisterwerke des Geschmacks werden.

Die Teams
Verantwortlich bei Emmi: Nicole Grond (Global Category Head Cheese), Thomas Heller (Leiter Marketing Schweiz), Andrea Banz (Head Brand & Category Management Cheese), Eirini Lampidi (Global Marketing Manager Cheese), Nina Schuhmann (Senior Brand Manager), Lars Petersohn (Senior Brand Manager); Verantwortlich bei Jung von Matt/Limmat: Rob Hartmann, Alain Eicher (Creative Direction), Anna Leudolph, Jehmsei Keo (Text), Matthias Fürst, Cansu Sezer, Joana Faria (Art Direction), Romana Weber (Strategie), Andrea Braschler, Michael Hümbeli, Marlies Aringer (Beratung, Projektleitung), Nico Keramaris (Client Director); Luzerner: Laurentius Emmelmann (Regie), Pascal Walder (DoP), Michèle Seligmann (Produzent), Cécile Grieder (Art Department), Marko Strihic (Schnitt), RodoWorks AG (Postproduktion), Jingle Jungle (Audio/Musik); Kaltbach: Simon Steuri (Regie), Stephan Fallucchi (DoP), Michela Trümpi (Executive Producer), Philippa von Wittgenstein (Line Producer), Simon Steuri (Edit), Tonstudios Z (Audio Post Produktion), Jonathan Sandford (Color Grading), Rodo Works (Post Production); Gerber: Chocolatefilms AG (Produktion), Michela Trümpi (Produzent), Philippa von Wittgenstein (Produktionsleitung), Floris Kingma (Regie), Robbie van Brussel (Kamera), Marko Strihic (Schnitt), Storm, Amsterdam (Postproduction), Tonstudio Z (Ton und Geräusche)
Kurzprofil Jung von Matt/Limmat
Jung von Matt/Limmat ist die kreativste Agentur der Schweiz (Platz 1 im Kreativranking 2017, 2018 und 2019). Die 1993 gegründete Agentur vereint ein Team von 130 Experten aus allen Marketing- und Kommunikationsdisziplinen unter einem Dach. Jung von Matt/Limmat liebt Ideen, die inspirieren und arbeitet für Schweizer Kultmarken wie Migros, Mobiliar und Ovomaltine. Die Agentur steht für exzellente Kreativkultur, die unterhält oder unterstützt – aber niemals unterbricht.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats