Juicar

Melanie Winiger ist das Gesicht der Online-Kampagne

Melanie Winiger ist Juicar-Testimonial
© zVg.
Melanie Winiger ist Juicar-Testimonial
„…jetzt hab‘ ich einen Neuen. Ist jetzt mein 13. – aber der ist es hundertpro!“ Melanie Winiger teilt in der neuen Online-Kampagne des E-Mobility-Startups Juicar ihre turbulenten Erfahrungen mit Franzosen, Deutschen, Italienern, Schweden und Amerikanern. Der Neue nun von Melanie heisst Juicar. Die Schauspielerin und Moderatorin ist das Gesicht der Onlinekampagne für das E-Auto.

Leidenschaftliche Gesten, verbrannte Briefe und fliegende Rosensträusse – was zunächst nach dem Ende einer feurigen Romanze aussieht, hat aber keinesfalls etwas mit Männern zu tun. Szenen wie im Video verhindert Juicar mit seinen monatlich kündbaren E-Autos im Abo und veranschaulicht in der ersten Kampagne einen der grossen Vorteile des Modells: Freiheit. Produziert wurde der 64-sekündige Clip von EQAL Visual Productions unter der Leitung von Creative Director Patrick Müller.

„Wir haben jemanden gesucht, der genau die Lebensfreude und Selbstbestimmtheit verkörpert, die wir unseren Nutzern ganz ohne Kleingedrucktes oder versteckte Kosten geben wollen. Mit unserem Angebot schaffen wir alle Vorteile eines eigenen Autos – nur eben ohne Trennungsdrama, wie Wertverlust oder aufwendige Käufersuche“, erklärt Bastian Gerhard, Leiter des Oyster Lab, dem Entstehungsort der Geschäftsidee.


Hinter dem Oyster Lab steht die Stromproduzentin und Energiedienstleisterin Alpiq, die im Lab neue Ideen für grüne Technologien entwickelt. Das Oyster-Lab-Team unter Leitung von Gerhard hat mit Juicar eine Idee bis zu einem marktreifen Produkt umgesetzt. Ziel der Kampagne ist es, Awareness zu generieren für die ersten rein elektrischen Mobilitätsabos der Schweiz und die Akzeptanz für E-Mobilität zu steigern.

 


stats