ISOBAR Schweiz

Schaffung eines europäischen Dienstleistungszentrum für das IKRK

   Artikel anhören
Von links: Gersende Coignoux, Client Director at Isobar Switzerland; Pierre Aebischer, Managing Director at Isobar Switzerland; Philippe Monney, Head of Applications at ICRC; Tim Grosser, Chief Information Officer at ICRC; Patrik Gamryd, CEO Isobar Switzerland; Jennifer Hauseman, Director of Communication & Information Management at ICRC; Pierre-Alexandre Riera, Chief Commercial Officer, Isobar Switzerland; Bianca Lehner, Head of Microsoft & QA Division, Isobar Switzerland; Tarek Khouri, Senior Purchaser at ICRC
© Isobar
Von links: Gersende Coignoux, Client Director at Isobar Switzerland; Pierre Aebischer, Managing Director at Isobar Switzerland; Philippe Monney, Head of Applications at ICRC; Tim Grosser, Chief Information Officer at ICRC; Patrik Gamryd, CEO Isobar Switzerland; Jennifer Hauseman, Director of Communication & Information Management at ICRC; Pierre-Alexandre Riera, Chief Commercial Officer, Isobar Switzerland; Bianca Lehner, Head of Microsoft & QA Division, Isobar Switzerland; Tarek Khouri, Senior Purchaser at ICRC
Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und Isobar Schweiz geben heute die Verlängerung ihrer Partnerschaft bekannt. Mit der Lancierung eines externen Dienstleistungszentrums sollen humanitäre Anwendungen und Projekte strategischer entwickelt, aufgebaut und unterhalten werden
Bildung, Informationszugang und Internetverbindung sind für Hilfsinitiativen in Entwicklungsregionen von wesentlicher Bedeutung. Die Abteilung für Informations- und Kommunikationstechnologie des IKRK stellt wichtige Anwendungen bereit, die unter anderem dabei helfen die Entwicklung von Krankenhäusern in kriegsbetroffenen Regionen nachzuverfolgen, die Versorgung mit Hilfsgütern am Zielort sicherzustellen und das Auffinden von vermissten Personen durch die lokalen Behörden zu ermöglichen.
© Isobar
Die Partnerschaft zielt darauf ab, mehrere miteinander verbundene Systeme und Instrumente bereitzustellen um so eine einzige transversale und zuverlässige Datenquelle für alle Abteilungen und Aktivitäten des IKRK zu schaffen. Im Rahmen der neuen Zusammenarbeit wird das IKRK durch das erfahrene Service Center Team von Isobar unterstützt, welches kundenspezifische Anwendungen entwickelt und begleitet.
© Isobar
Mehr als 10'000 Endnutzer werden zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den richtigen Informationen erhalten und über ein aktives und engagiertes Dienstleistungszentrum verfügen, das sich verpflichtet, eine qualitativ hochwertige Entwicklung für IT-Systeme und neue innovative Projekte bereitzustellen.


"Wir freuen uns, unsere neue Partnerschaft mit Isobar als neues externes Dienstleistungszentrum bekannt zu geben. Dies wird unseren Projekten mehr Qualität, Flexibilität und Agilität verleihen, so dass wir wiederum Menschen, die von Krieg und bewaffneter Gewalt betroffen sind, besser dienen können." - Jennifer Hauseman, Direktorin für Kommunikations- und Informationsmanagement IKRK. "Die Fortsetzung unserer Partnerschaft ist das Ergebnis unserer bisherigen vertrauensvollen Zusammenarbeit als Technologieanbieter, bei der wir auf bewährte Methoden abstützten, um grosse Technologieprojekte erfolgreich umzusetzen. Wir arbeiten seit mehreren Jahren mit dem IKRK zusammen und entwickeln weiterhin Lösungen und Anwendungen, um dieses bei der Erfüllung seiner Mission zu unterstützen – ganz nach unserem Motto ‚Invent, Make, Change‘ " - Patrik Gamryd, CEO Isobar Schweiz.

Über das IKRK
Das 1863 gegründete Internationale Komitee vom Roten Kreuz arbeitet weltweit daran, Menschen, die von Konflikten und bewaffneter Gewalt betroffen sind, humanitäre Hilfe zu leisten und die Gesetze zum Schutz der Kriesgsopfer zu fördern. Das IKRK ist eine unabhängige und neutrale Organisation, dessen Mandat im Wesentlichen in den Genfer Konventionen von 1949 festgelegt wurde. Sie ergreift Massnahmen als Reaktion auf Notfälle und fördert die Achtung des humanitären Völkerrechts und seine Umsetzung in nationales Recht. Wir arbeiten eng mit den Nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften und ihrer Internationalen Föderation zusammen, um eine fokussierte, rationale und schnelle humanitäre Reaktion auf die Bedürfnisse der Opfer bewaffneter Konflikte oder jeder anderen Situation interner Gewalt zu gewährleisten. www.icrc.org
Über Isobar
Isobar ist eine globale Agentur, die erfahrungsgeleitete Transformationen ermöglicht, angetrieben von Kreativität. Zu den Kunden zählen Coca-Cola, adidas, Enterprise, P & G, Philips und Huawei.
stats