IPG Mediabrands

Petra Gnauert übernimmt als CEO für Deutschland, Österreich und die Schweiz

   Artikel anhören
Wird künftig aus Zürich, Hamburg und Wien die Entwicklung von IPG Mediabrands DACH orchestrieren: Petra Gnauert.
© Porträt: IPG, Montage: Horizont
Wird künftig aus Zürich, Hamburg und Wien die Entwicklung von IPG Mediabrands DACH orchestrieren: Petra Gnauert.
Petra Gnauert übernimmt ab sofort und wie geplant die Rolle als neue CEO für die DACH-Region bei IPG Mediabrands. Bereits im vergangenen Jahr gab das internationale Agenturnetzwerk ihre Ernennung bekannt. In der Zwischenzeit war Thorsten Schulz als Interim-CEO tätig. Die letzten Monate haben Gnauert und Schulz die strategische Planung für das Agenturnetzwerk bereits gemeinsam vorangetrieben. Thorsten Schulz wird sich, wie seit langem geplant, aus dem Netzwerk zurückziehen und sich für einen längeren Zeitraum privaten Projekten widmen.

Petra Gnauert sagt: „Ich freue mich sehr darauf, bei Mediabrands endlich richtig starten zu können. Mein grosser Dank gilt Thorsten, der die Führungsrolle als Interim-CEO damals angetreten hatte. Dank seiner langjährigen Erfahrung und seiner Persönlichkeit hat er Mediabrands nicht nur auf Kurs gehalten, sondern vielmehr erfolgreich durch die schwere Corona-Zeit manövriert. Ich wünsche Thorsten alles Gute für seine privaten Pläne.“ Petra Gnauert kommt von Publicis Media. Für die Agenturgruppe war sie zuletzt ebenfalls als CEO tätig. Zuvor arbeitete sie mehr als 20 Jahre lang in verschiedenen Positionen bei Publicis Media und den zugehörigen Agenturen, unter anderem als CEO von ZenithOptimedia. Daryl Lee, Global CEO von IPG Mediabrands, sagt: „In den vergangenen Monaten haben Petra, Thorsten und das gesamte Management-Team den Boden für den notwendigen Wandel unserer Media- und Marketinglösungen hierzulande gelegt. Wir freuen uns darauf, dass eine so mutige und visionäre Führungskraft wie Petra nun auch ganz offiziell das Steuer übernimmt.“ Lee ergänzt: „Thorsten hat das Netzwerk in den letzten Monaten äusserst sicher und erfolgreich geführt. Dafür sind wir ihm sehr dankbar.“


Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats