Interbrand

Neue Positionierung und neuen visuellen Auftritt für das St. Gallen Symposium entwickelt

   Artikel anhören
Das neue Logo von St. Gallen Symposium kann Interbrand schon mal zeigen
© zvg
Das neue Logo von St. Gallen Symposium kann Interbrand schon mal zeigen
"A place where aspirations get inspired" – dieser Claim steht neu für das St. Gallen Symposium, für das Interbrand neue Positionierung und einen neuen visuellen Auftritt entwickelt hat. Auf den von Monotype ausgerichteten Brands Talks in Berlin gab Interbrand gestern Abend einen ersten Einblick in seine Arbeit.
Seit Mai vergangenen Jahres ist Interbrand Markenpartner des St. Gallen Symposiums und unterstützt die Organisation in Fragen der Markenstrategie und Markenführung. „Auf Basis von Workshops und Interviews mit Stiftungsratsmitgliedern, aktiven Wirtschaftsgrößen, zukünftigen Entscheidern und ehemaligen Teilnehmern haben wir eine Markenpositionierung erarbeitet, die die Vordenkerrolle des Symposiums stärken und ausbauen wird“, betont Simon Thun, CEO von Interbrand Central and Eastern Europe.


Die neue Positionierung manifestiert das St. Gallen Symposium als Ort, wo Ambitionen inspiriert werden. Dringliche Themen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft werden auf unterschiedlichen Veranstaltungen wie dem Weltwirtschaftsforum in Davos etc. diskutiert. Beim St. Gallen Symposium geht es darüber hinaus: Im Austausch von heutigen und zukünftigen Entscheidungsträgern werden gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Herausforderungen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, Lösungsansätze diskutiert und konkretes Handeln angeregt.

Aufbauend auf der geschärften Positionierung entstand das neue visuelle Erscheinungsbild, das nun kontinuierlich an verschiedenen Kontaktpunkten umgesetzt wird. Die neue visuelle Identität baut auf einem Weltverständnis im ständigen Wandel und Transformation als konstantem Faktor auf. Diese tagtägliche Veränderung bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die Gesellschaft und Orte wie das St. Gallen Symposium und wird so anhand eines sich ständig veränderndem, organischen Gestaltungsmerkmals zum Ausdruck gebracht.


„Wir freuen uns sehr, im Rahmen des neuen Formats auf den Brand Talks, der "Brand Story", unsere Arbeit für das St. Gallen Symposium präsentieren zu können. Die Brand Talks sind ein Format für Markenstrategen, Branding-Experten und Kreative, um sich auszutauschen und kompakt andere Projekte kennenzulernen“, so Jens Grefen, Executive Director Creation von Interbrand Central and Eastern Europe.
stats