Weiterer Influencer-Award

Tubecon lanciert am 17. Mai eine Influencer & Social Media Marketing-Konferenz

© zvg
Rund einen Monat vor dem angekündigten "Swiss Influencer Award" am 20. Juni lanciert die finnische Firma Tubecon am 17. Mai die "grösste" Schweizer Influencer & Social Media Marketing-Konferenz – ebenfalls mit Award.
Am "Tubecon Industry Day" im Zürcher Hallenstadion, der angeblich "grössten" Networking-Plattform für Brands, Marketers und Influencer, teilen Influencer-Marketing-Experten ihr Fachwissen und Insights und stehen Rede und Antwort. Fünf Keynotes, vier interaktive Workshops und eine Paneldiskussion – die Konferenz steht ganz im Zeichen des direkten Austauschs zwischen Content Creators, Marketingentscheidern und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft.
Über Tubecon
Tubecon wurde 2014 in Finnland gegründet, mit dem Ziel, Jugendliche der "Generation YouTube" zusammenzubringen und ihnen eine kreative Plattform zu bietet, um sich auszutauschen und ihren Idolen nahe zu sein. Creators der verschiedensten Netzwerke wie YouTube, Instagram, Twitter, Facebook oder TikTok wirken in Zusammenarbeit mit Community-Managern und Partnern aktiv an der Gestaltung des Events mit. Auf dem Programm stehen Live Performances, Workshops und Podiumsgespräche.


Die Höhepunkte der Tubecon sind die Verleihung der Tubecon Awards und die Meet & Greets mit YouTube Stars. Ebenfalls Teil des Tubecon-Konzeptes ist ein Industry Day. Dabei handelt es sich um eine Influencer und Social Media Marketing-Konferenz, welche Creators, Influencer, Marketing-Fachleute und Brands zusammenbringt und die Weiterentwicklung der Themen Influencer und Social Media Marketing bezwecken soll. Weitere Informationen auf www.tubecon.ch
Zum Beispiel teilen Schweizer Influencer und Content Creators ihre Learnings und Tipps im Umgang mit Auftraggebern und Werbekunden – damit die Zusammenarbeit möglichst erfolgreich und effektiv wird. So zeigt etwa Michel Gross (Content Solutions Lead Central Europe, YouTube) zanhand von konkreten Beispielen von YouTube Creators, wie Marken die Videoplattform gezielter nutzen können, um erfolgreich zu sein. Mit künstlicher Intelligenz macht sich Aleksander Frolov (CEO, HypeAuditor) mit einer eigenen Software auf die Suche nach Betrügerinnen und Betrügern auf Instagram. So zeigt er, wie mit Metriken geschummelt wird und wie man diesen Betrug auffliegen lassen kann.
Über Big Plus Sports and Entertainment AG
Das 2014 von Adrian Sonderegger und Mike Hoffmann gegründete Unternehmen ist auf strategische Beratung und auf Marketing-Dienstleistungen in den Bereichen Sport, Unterhaltung und Kultur spezialisiert. Die Firma mit Sitz in Zürich ist in der Schweiz und international tätig und berät Unternehmen, Verbände, Vereine und Stiftungen bei der Konzeption, Planung und Vermarktung von Events.

Big Plus ist in der Schweiz Veranstalter von "Tubecon Switzerland" und Produktionspartner der internationalen Serie des "The Match for Africa". Ausserdem hat die Firma seit der ersten Austragung ein Geschäftsleitungsmandat für den "Laver Cup" und verantwortet dessen Gesamtproduktion. Weitere Informationen auf www.big-plus.ch
Das Beziehungsdreieck zwischen Marke, Influencer und Follower erklärt Martin Faltl vom Institut für Customer Insight der Universität St. Gallen: wie Influencer Marketing das Konsumverhalten prägt und wohin sich das Geschäftsmodell entwickelt. Faltl kennt aber nicht nur die wissenschaftliche Perspektive. Als Head of Research and Development der Influencer-Marketing-Plattform Reachbird blickt er hinter die schöne Welt der Content Creators in die Zahlen dieses Millionenbusiness.


Des weiteren berichtet Stephan-Peter Jäkel, Mitgründer des deutschen Motorrad-Labels Grenzgaenger, weshalb die  Marke allein mit Content Creators aufgebaut wurde, heute eine halbe Million Follower auf Instagram hat sowie auf YouTube einen Brand Ambassador mit mehr als 990.000 Abonnenten. Und wie es dazu kam, dass die Marke heute in über 35 Länder liefert und jede Kollektion ausverkauft ist. Und schliesslich geben der Berner Marc Galaxy und die Zürcherin nathistyle  Einblick in die Funktionsweise von Youtube. Damit Brands gerüstet sind für ihre nächste Video-Offensive.

Der "Tubecon Industry Day" wird organisiert und produziert von Big Plus Sport and Entertainment, AG Hallenstadion und der Kommunikationsagentur Farner Consulting. Das Programm ist hier erhältlich.
stats