id-k.com

Echte Mitarbeiter-Berichte bilden das neue Arbeitgeberprofil des Kantons Bern

Die Berichte wurde den Zielgruppen auch als Mobilewerbung aufs Handy gespielt.
© zvg
Die Berichte wurde den Zielgruppen auch als Mobilewerbung aufs Handy gespielt.
Flexible Arbeitszeitmodelle, gute Ein- und Aufstiegschancen, faire Bedingungen: die Berner Kantonsverwaltung hat als attraktive Arbeitgeberin einiges zu bieten und präsentiert sich nun im Stellenmarkt auch entsprechend. Der neue Auftritt stammt von der Berner Agentur id-k.
Das neue Arbeitgeberprofil des Kantons Bern sollte vor allem künftiges Personal erfolgreich anwerben. Daneben sollte es aber auch gegen innen wirken und bestehendes Personal halten, indem es die Vorzüge und Sinnhaftigkeit der Arbeit für den Kanton hervorhebt.
© zvg
Die Berner Agentur id-k hat bei dieser Aufgabe ganz auf Authentizität gesetzt und sich damit im Pitch für diesen Auftrag durchgesetzt. Ihre Idee war es, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kantonsverwaltung ablichten und für ihre Arbeitsstelle sprechen zu lassen. So sind acht Keyvisuals mit echten Botschafterinnen und Botschaftern für den Kanton Bern als Arbeitgeber entstanden.
Echte Mitarbeitende berichten
© zvg
Echte Mitarbeitende berichten
Diese sind auf die vier Zielgruppen Schülerinnen/Schüler, Berufseinsteigerinnen/Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Kaderleute zugeschnitten. Das neue Arbeitgeberprofil kommt vor allem in Online-Stelleinseraten zum Einsatz. Aber auch Print-Inserate und diverse Materialien für Messen und Stände wurden umgesetzt.


Neben den Keyvisuals kommt auch ein neuer Claim zum Einsatz. "Gute Arbeit. Kanton Bern." bringt dabei nicht nur die Qualität des Kantons Bern als Arbeitgeber, sondern auch jene als öffentlicher Dienstleister zum Ausdruck. Damit würdigt Bern auch die Leistung seiner bestehenden Mitarbeitenden.


stats