IAA Global Virtual Conference

"Why Brands Matter"

   Artikel anhören
IAA-Konferenz mit Starbesetzung.
© IAA
IAA-Konferenz mit Starbesetzung.
Auf der Creativity4Better-Konferenz der International Advertising Association (IAA) vom 27. und 28. Oktober werden führende Persönlichkeiten Einblicke in den Aufbau von Erfolgen im Bereich der Konsumentenwerbung in der "neuen Normalität" erhalten und die strategische Rolle erklären, die Bands beim Wiederaufbau der Weltwirtschaft spielen können.
Die COVID-19-Pandemie hat einen beispiellosen globalen Wirtschaftsstillstand ausgelöst, der tiefgreifende Auswirkungen auf Unternehmen weltweit und die MARCOM-Industrie hat, die sie unterstützt. Diese Krise und die damit einhergehende wirtschaftliche Umstellung bieten die Möglichkeit, die Rolle von Marken bei der Verbesserung des Lebens von Menschen, Unternehmen und Volkswirtschaften zu stärken. Diese Chance für Brands stellt die International Advertising Association (IAA), der weltweit einzige global ausgerichtete Fachverband für integrierte Marketingkommunikation, ins Zentrum seiner bevorstehenden Jahreskonferenz «The Engine for Economic Revival».

Wieso Marken gefragt und gefordert sind wie kaum je zuvor

Mit dem übergreifenden Thema "Warum Marken wichtig sind" wird die Veranstaltung ein dichtes Programm bieten, das sich auf die Bedeutung von Marken für die wirtschaftliche Erholung nach dem COVID-19 konzentriert. Zu den Rednern gehört Maher Nasser, Direktor der Outreach-Abteilung der DGC bei den Vereinten Nationen, der über die Vision der Vereinten Nationen für die Zeit nach COVID-19 sprechen wird und darüber, wie Regierungen, Unternehmen und Marken dafür sorgen können, dass der Aufschwung nicht nur den Erfolg fördert, sondern auch nachhaltig und auf die Ziele der nachhaltigen Entwicklung ausgerichtet ist.

Erstklassige Rednerliste

Creativity4Better 2020 findet vom 27. bis 28. Oktober statt und präsentiert eine erstklassige Rednerliste mit einigen der größten Führungspersönlichkeiten aus globalen Unternehmen wie Facebook, Heineken, Google, Havas Creative und vielen anderen umfassen. Mit Präsentationen von Rednern, interaktiven Workshops und virtuellem Networking wird sich die Konferenz um die Möglichkeiten drehen, die Rolle von Marken bei der Verbesserung des Lebens von Menschen, Unternehmen und der Wirtschaft, insbesondere nach der Pandemie, zu stärken.
© IAA
Hier ein Auszug aus der Rednerliste:



  • Brian Solis, Evangelist für globale Innovation, Salesforce und Autor zahlreicher Bestsellers zu strategischen Themen rund ums digitale Marketing.
  • Gabor George Burt, Globale Autorität für kreative Transformation und zukunftsgestaltende Strategien Gründer des Slingshot Framework
  • Michelle Klein, Vizepräsidentin, Globales Kundenmarketing, Facebook
  • Audrey Tang, Ministerin für Digitaltechnik, Taiwan
  • Cecelia Wogan-Silva, Hauptevangelistin für kreative Werbung und Zweck-Led Marketing, Google
  • Tracey Barber, Global CMO, Havas Creative
  • David Haigh, CEO, Markenfinanzierung
© IAA

Das sagt Joel Nettey, Weltpräsident der IAA

“In a year where a pandemic has frozen the global economy and stilted the advertising industry, we are committed to providing an engaging, interactive and rousing global conference to help drive change and recovery as we head into 2021. Despite the grave nature of this crisis we find ourselves facing, we must also seek the opportunities to showcase the strategic role that brands can play in fuelling our recovery. As the IAA, our role is to help guide the advertising industry, and this year’s conference will showcase the importance of brands and inspire delegates to join our mission to work with governments across the world to support our industry, and in turn the global economy”.

Weitere Informationen über die Veranstaltung, die vollständige Liste der Redner und die Registrierung für Tickets finden Sie unter creativity4better.com


Joel Nettey IAA Global
© IAA
Mehr zum Thema
Diversity-Interview

Joel Nettey: "Wer Vielfalt predigt, lädt zur Party. Wer Inklusion meint, fordert zum Tanz."

Wer mit dem eigenen Werbedasein hadert oder meint, die Werbung sei am Ende, muss Joel Edmund Nettey zuhören. Er ist Senior Vice President (Incoming President) IAA Global. Seine Perspektive auf die Welt und die Werbung ist erfrischend, anregend und hoffnungsfroh. Ein Gespräch über Werbung während Corona und die Frage, was ihn antreibt, zur Entwicklung vielfältiger Gemeinschafen beizutragen.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats