HWZ Institute for Digital Business

Studiengänge für AI und Disruptive Technologies neu in Frauenhand

   Artikel anhören
Afke Schouten, Studiengang CAS AI Management (links), Arijana Walcott, Studiengang CAS Disruptive Technologies
© HWZ
Afke Schouten, Studiengang CAS AI Management (links), Arijana Walcott, Studiengang CAS Disruptive Technologies
Unter einem Bild mit der Aufschrift "The Future is Female" heisst das Institute for Digital Businesss zwei neue Studiengangsleiterinnen willkommen. Ab 2020 leiten Afke Schouten und Arijana Walcott die CAS-Lehrgänge AI Management und Disruptive Technologies.

Afke Schouten für den Studiengang AS AI Management

Afke Schouten studierte Mathematik an der Universität Leiden und Ökonometrie sowie Managementwissenschaften an der Erasmus School of Economics. Als Unternehmensberaterin und Senior Data Scientist hat sie AI-Projekte geleitet und AI-Organisationen bei internationalen und schweizerischen Unternehmen aufgebaut. Derzeit arbeitet sie freiberuflich im Bereich AI Management. Ihre Mission ist es, Organisationen bei der Generierung von Geschäftswert mit AI zu unterstützen. Neben ihrer Funktion als Studiengangsleiterin des CAS AI Management, doziert sie auch im CAS Machine Learning.

Arijana Walcott für den Studiengang CAS Disruptive Technologies

Arijana Walcotts’s Spezialität ist es, Trends und Technologien von morgen in realisierbare Use Cases von heute zu übersetzen. Mit DART Labs hilft sie jungen Schweizer Start-Ups in San Francisco beim Testen ihrer Ideen und Modelle. Zudem arbeitet sie mit Grossunternehmen an Strategien für den Einsatz von neuen Technologien. Vor DART Labs arbeitete Arijana als AR- und VR-Evangelistin und VP of Technology & Innovation beim Swisscom’s Innovation Outpost im Silicon Valley. Verantwortlich für die Segmente Privatkunden sowie KMU, identifizierte sie neue Trends, Technologien und Methodologien, welche sie in diversen Projekten mit Schweizer Grossunternehmen oder bei öffentlichen Auftritten wieder einbringen kann.
Über den Lehrgang AI Management
Initiativen zur digitalen Transformation verändern Unternehmen schnell und es ist nur logisch, dass sich auch die Stellenbeschreibungen für IT- und Innovationsteams ändern. Mit den neuen Qualifikationsanforderungen müssen sich auch die alltäglichen Aktivitäten der Technologieexperten in Unternehmen weiterentwickeln, da Technologien wie künstliche Intelligenz (AI) und maschinelles Lernen am Arbeitsplatz immer häufiger eingesetzt werden. Hier gibt es mehr Informationen. 
Über den Lehrgang Disruptive Technologies
Disruptive Technologien verändern das persönliche und somit auch das geschäftliche Leben. Diese Technologien enthalten Innovationen, die eine bestehende Technologie, ein bestehendes Produkt oder eine bestehende Dienstleistung möglicherweise vollständig verdrängen werden. Hier gibt es mehr Informationen.



stats