HORIZONT Swiss vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen, Nationalheld Simon Ammann legt eine Weltcup-Pause ein. Während seine Kollegen erstmals im rumänischen Rasnov gastieren, lässt die Schweizer Skisprunglegende den Wettbewerb aus. Der viermalige Olympiasieger kämpft um den Anschluss. Sein Ziel ist jetzt die Skiflug-WM in Planica zum Ende der Saison. HORIZONT Swiss macht keine Pause. Hier kommen die News zum Auftakt des Tages. Einer der wichtigsten Werbeauftraggeber der Schweiz hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn um 12,3 Prozent auf 531 Millionen Schweizer Franken gesteigert. Gleichzeitig stagnierte der Umsatz allerdings bei 30,7 Milliarden. Für die Medien wichtig: Die Werbeausgaben hatte der Detailhändler um 19 Millionen auf 515 Millionen Franken gesenkt. Das geht aus den gestern publizierten Geschäftszahlen von Coop hervor. HORIZONT Swiss hat 19 Schweizer Topentscheider um ihre Einschätzungen gebeten zu der Entwicklung des Werbemarktes 2020, den Topthemen des Jahres und zur Frage Branding versus Performance. Und wir wollten ihre Wünsche an die Branche wissen. Zum Auftakt einer kleinen Serie kommen Veronika Elsener (Victorinox), Michi Frank (Goldbach), Thomas Warring (Rivella) und Roland Ehrler (SWA) zu Wort.  Seit Frühjahr 2019 ist Kim Alexandra Notz Sprecherin der Geschäftsführung bei KNSKB+. Ihre nicht ganz leichte Aufgabe: die Agentur neu und zukunftsfähig aufzustellen. Über ihre Leidenschaft für Marken hat sie öffentlich schon viel erzählt. Im Interview sagt sie jetzt, wie New Work ihr bei ihren Plänen helfen kann – und wie auch nicht. Zurück auf Platz 1. Im Ranking der innovationsstärksten Länder steht die Eidgenossenschaft wieder an der Spitze von Singapur und Belgien. Das geht aus dem aktuellen Innovationsindikator 2020 des Bundesverbands der Deutschen Industrie hervor, in dem insgesamt 35 Volkswirtschaften analysiert werden. Es gibt wohl kaum eine Branche, in der verbissener um Kunden geworben wird, als der Lebensmitteleinzelhandel. Nicht umsonst gehören mit Lidl, Aldi, Rewe, Edeka und Kaufland gleich fünf Supermarktketten zu den Top-20 Werbungtreibenden des Jahres 2019 in Deutschland. Doch welche Unternehmen haben bei den Verbrauchern eigentlich den besten Stand? Die Antwort auf diese Frage liefert das Ranking der stärksten Marken im Lebensmittelhandel, das Splendid Research exklusiv für HORIZONT+ erstellt hat. Haltung gilt als die Währung der Zukunft. Dominik Matyka, Chief Advisor der Dmexco, ist davon überzeugt: In diesem Jahr muss die Digitalwirtschaft den Beweis antreten, dass sie es damit ernst meint. Weshalb die Digitalmesse nun auch ihr Motto dem Thema Haltung gewidmet hat. Vor allem die CEOs, schreibt Matkya in seiner Talking-Heads-Kolumne, sind gefordert. Denn: Die Anforderungen an Unternehmenslenker ändern sich nicht nur fundamental, sie werden deutlich komplexer. Immer mehr Verbraucher sind im Podcast-Fieber. Mehr als jeder zweite Deutsche hört sich inzwischen Audio-Formate über das Internet an - Tendenz steigend. Ein Problem, das ein wenig an die Anfangszeiten der Onlinemedien erinnert, ist aber: Der Großteil der Formate ist kostenlos verfügbar. Womit sich die Frage nach der Finanzierung stellt.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats