HORIZONT Swiss vor 9

Sechs Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

   Artikel anhören
© Fotolia / Markus
Guten Morgen. Wurde Sie gestern Abend von allerlei Fratzen und Gespenstern erschreckt - oder mit Süssigkeiten eingedeckt? Nun, das darf nicht überraschen, schliesslich war Halloween. Weniger Schrecken dürften Ihnen die heutigen Meldungen von HORIZONT Swiss bereiten: Vor einem Jahr lancierte Ex Libris die neue Kampagne für ihr Büchersortiment, kreiert von Ruf Lanz. Nun folgt das nächste Kapitel mit weiteren überraschend abgeänderten Buchtiteln.


Die Agence Trio hat Vacherin Fribourgeois AOP eine Kampagne mit Überraschungsaktionen entwicket, mit dem Ziel, die Bekanntheit des Käses noch weiter zu steigern, besonders in der Deutschschweiz.

Formeldrei hat für die Zigarettenmarke Parisienne die Kampagne "Edition Kantonale" entwickelt. Dabei spielt sie mit gegenseitigen Sticheleien und Ressentiments, die unter den Kantonen bestehen.


Group M vermeldet eine prominente Personalie: Marc Bignell stößt als Global Head of Trading zu dem Medianetzwerk aus dem Hause WPP. Der erfahrene Manager war 20 Jahre lang in verschiedenen Positionen bei Omnicom tätig, ehe er 2014 zu Yahoo und 2017 zu Miroma wechselte.

In seiner Quartalsbilanz konnte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg der Börse spannende Zahlen liefern. Aber wesentlich spannender ist die Story für die Werbebranche: Denn Zuckerberg räumte ein, dass sich die Regeln Social Media verändern werden

Gemeinsam mit der Mobile Marketing Association hat der Berliner Außenwerber Wall Decaux im Rahmen einer qualitativen Untersuchung Teilnehmer der Generationen Y (30 bis 39 Jahre) und Z (18 bis 25 Jahre) zu ihrer Nutzung von Out-of-home und Mobile Medien befragt

stats