HORIZONT Swiss vor 9

9 Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Es ist ein wahrlich geschichtsträchtiger Tag. Am 22. November 1963 wurde der amerikanische Präsident John F. Kennedy auf seiner Wahlkampftour in Dallas/Texas während seiner Fahrt im offenen Wagen erschossen. 466 Jahre vorher - im Jahr 1497 - umsegelt Vasco da Gama das Kap der guten Hoffnung. 1808 hingegen wurde Thomas Cook geboren, britischer Tourismus-Pionier, Erfinder der Pauschalreise und Gründer des Reiseunternehmens „Thomas Cook“. Fast auf den Tag genau 211 Jahre später gehen bei Deutschlands einst zweigrößtem Reisekonzern, der vor 2 Monaten Insolvenz angemeldet hat,  die Lichter aus. Es bleibt abzuwarten, welche unserer Nachrichten von heute in die Geschuichte eingehen werden. Eigentlich ist das schon Stoff wie aus einem Rosamunde Pilcher-Film. Ein junger Mann agiert in einer Coop-Filiale etwas unbeholfen beim Einkaufen. Eine junge Mitarbeiterin bemerkt das, will ihm helfen und gibt ihm per Lautsprecher Tipps und Zubereitungstipps.Der Coop-Weihnachtsfilm zeigt charmant wie aus der direkten Ansprache von Menschen die grosse Liebe wird - durch ganz viel Aufmerksamkeit, Geschickt und ganz ohne Tinder. Kreativ entwickelt hat das Ganze TBWA Zürich.


Die Branchenorganisation Net-Metrix hat ihre Online-Währungsstudie veröffentlicht. Das Ranking innerhalb der Top Ten bleibt nahezu unverändert: Die SBB nimmt die Spitzenposition mit rund 3,4 Millionen Unique Usern pro Monat ein, gefolgt von der deutschsprachigen Ausgabe von 20min.ch und srf.ch (jeweils rund 2,9 Millionen Unique User pro Monat). Den größten Sprung zur Vorwelle macht aber Watson.ch.

Zwei Jahre war er bei CNNMoney Switzerland, jetzt kehrt Urs Gredig zum SRF zurück. Das ehemalige Gesicht der „Tagesschau“ soll Gastgeber einer neuen Talkshow auf SRF1 werden. Zusätzlich verstärkt er das Moderationsteam von „10vor10“.Mit Einführung der neuen Talkshow bekommt der Donnerstagabend auf SRF 1 eine andere Programmstruktur. Mit seinem Instagram-Kanal „Swissmeme“ gehört er zu den erfolgreichsten Influencern der Schweiz. Nun veröffentlicht Zeki Bulgurcu mit der Sängerin Anna Smith einen gemeinsamen Song. „Red dütsch“ ist ab morgen, Freitag, 22.11. auf allen Streamingplattformen erhältlich. Ein Song über einen Dialekt, der ‘überall bekannt ist aber nirgendwo verstanden’ wird. Rekordausbeute für die deutschen Kreativen bei den Epica Awards: Sie holen insgesamt 64-mal Edelmetall, darunter gleich drei Grands Prix in den Disziplinen Digital, Film und PR. Die Gesamtbilanz aus deutscher Sicht sieht wie folgt aus: drei Grands Prix, 20-mal Gold, 21-mal Silber und 20-mal Bronze. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 44 Trophäen, darunter ein Grand Prix. Viel wird über die Fans der Influencer und ihre Relevanz als Zielgruppe spekuliert. Jetzt hat die Media Elements Group eine Grundlagenstudie zu ihren Einstellungen und Mediennutzungsverhalten vorgestellt. Die wichtigste Botschaft der Studie, die sich auf die Zielgruppe der 16- bis 35-Jährigen konzentrierte: Die Fans interessieren sich aus höchst unterschiedlichen Gründen für ihre Social-Media-Stars. Und nur eine Minderheit von ihnen sind wirklich uneingeschränkte Fans. Normalerweise drehen sich die Kampagnen von McDonald's um Burger. Das ist aktuell anders. Unter dem Motto #MehralseinHashtag hat der McDonald's Deutschland vor wenigen Tagen eine Haltungskampagne gestartet. Mit dem Auftritt wollen die Münchner ein Zeichen gegen Diskriminierung setzen. Warum macht der Konzern das? Philipp Wachholz, Director Corporate Affairs, erklärt die Hintergründe. Verbraucher in Deutschland kaufen immer öfter auch Möbel, Körperpflege-Produkte und Kosmetik im Internet: Deshalb wächst der Onlinehandel in diesem Jahr erneut kräftig. Das geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten "Branchenreport Onlinehandel" des Kölner Instituts für Handelsforschung (IFH) hervor. Nach der Prognose des IFH werden die Bundesbürger in diesem Jahr rund 68 Milliarden Euro für Einkäufe im Internet ausgeben - knapp neun Prozent mehr als im Vorjahr. Die europäische Start-up-Landschaft hat in diesem Jahr laut einer Studie einen großen Sprung nach vorn gemacht. In europäische Firmen seien gut 34 Milliarden Dollar investiert worden, fast 40 Prozent mehr als 2018, berichtet der Risikokapitalgeber Atomico in seinem jährlichen Report "State of European Tech". Inzwischen 174 Tech-Firmen seien dabei insgesamt mit mehr als einer Milliarde Dollar bewertet worden, heißt es in dem Report.


stats