HORIZONT Swiss Digital Talk

SWA und HORIZONT Swiss starten Serie zur Werbewirkung

   Artikel anhören
HORIZONT Swiss und der SWA starten gemeinsam ein neues digitales Format zur Werbewirkung
© HORIZIONT
HORIZONT Swiss und der SWA starten gemeinsam ein neues digitales Format zur Werbewirkung
HORIZONT Swiss und der Schweizer Werbe-Auftraggeberverband (SWA/ASA) starten im November gemeinsam eine neue Serie: den HORIZONT Swiss Digital Talk. Im Mittelpunkt der mehrteiligen Reihe steht die Werbewirkung der unterschiedlichen Mediengattungen. Die Premiere findet am 25. November um 10.30 Uhr statt. Unter anderem sind dabei Patricia Tchorzewski von Digitec/Galaxus, Lennart Hintz von Mediacom, Alexander Duphorn von Goldbach Media, Frank Zelger von Admeira und Paul Wiedmeier von Facebook. Moderiert wird das Ganze von HORIZONT Swiss Redaktor Beat Hürlimann.
Rund 90 Minuten geht es bei der ersten Auflage des rein digitalen Formats um die Strategien und die Wirkung von Werbeaktivitäten in TV und in den digitalen Kanälen. In welchen Kanälen erzielt ein Investment die höhere Wirkung? Welche Kennzahlen sind entscheidend? Welche Risiken gibt es bei der Digital- und der TV-Werbung? Wie sieht es mit dem Preis- Leitungs-Verhältnis aus?
HORIZONT Swiss und der SWA starten gemeinsam ein neues digitales Format zur Werbewirkung
© HORIZIONT
HORIZONT Swiss und der SWA starten gemeinsam ein neues digitales Format zur Werbewirkung
Unter anderem auf diese Fragen will das Format Antworten geben.  Neben Best Cases von Werbe-Auftraggebern kommen Experten zu Wort. In der ersten Folge sind das etwa Patricia Tchorzewski, Head of Media & Digital Marketing, Digitec/Galaxus,  Lennart Hintz, Managing Director EMEA, bei Mediacom, Alexander Duphorn, CEO Goldbach Media, Frank Zelger, CEO von Admeira, und Paul Wiedmeier, Client Partner bei Facebook. Moderiert wird das Format von Beat Hürlimann,  Redaktor bei HORIZONT Swiss. Das Besondere: Die Zuhörer können sich in dem interaktiven Format via Chat beteiligen und ihre Fragen stellen.


Nach dem Auftakt folgt am 9. Dezember die zweite Folge. Dann steht die Werbewirkung der klassischen Gattungen wie Print und Out-of-Home im Mittelpunkt. Ende Januar 2021 wird es den dritten Teil des Formats geben.

Weitere Informationen zu den HORIZONT Swiss Digital Talks und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Leserinnen und Leser auf der Website.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats