Hochspannung

Auftritt und Kampagne für Austausch-Plattform häschziit.ch lanciert

   Artikel anhören
Mit häschziit.ch soll das Bedürfnis nach echtem Austausch unter Jugendlichen online erfüllt werden.
© zvg.
Mit häschziit.ch soll das Bedürfnis nach echtem Austausch unter Jugendlichen online erfüllt werden.
Für die neue Austauschplattform häschziit.ch hat die Zürcher Werbeagentur Hochspannung den visuellen Auftritt entwickelt und die Lancierungskampagne realisiert sowie medial geplant und gestreut. 
Die Online-Plattform wurde von der Schweizerischen Gesundheitsstiftung Radix ins Leben gerufen und soll Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich unkompliziert und anonym über wichtige Fragen und Themen austauschen wollen, zur Verfügung stehen. Aufgeschaltet wurde die Website Ende Mai – und bereits nach wenigen Wochen bildete sich eine engagierte Community, die sich untereinander austauscht und Fragen beantwortet, welche Jugendliche beschäftigen.


Herzstück der von Hochspannung entwickelten Kampagne ist ein Online-Spot, in welchem sich zwei Protagonisten zum Kaffee treffen. Während der eine versucht, sich mitzuteilen und die Meinung seines Vis-à-vis einzuholen, interessiert sich dieser in keiner Weise für ein offenes und ernstes Gespräch. Gerade in einer Zeit, in der auf Social Media Kanälen Vieles nur an der Oberfläche bleibt, erhält der häschziit-Spot eine nicht zu unterschätzende Relevanz – aufgelöst wird der Film mit „Falls du wirklich jemanden brauchst, der auf dich eingeht: häschziit.ch“. Flankierend zum Spot werden Text-Ads geschaltet, welche typische Themen von Jugendlichen dramatisieren und auf die häschziit.ch-Website verlinken. Die Kampagne läuft seit Ende Mai und wird bis Ende Jahr weitergeführt.
stats