heimat zürich

Bank Cler lässt Fakten sprechen

   Artikel anhören
© zvg
Die Bank Cler ist bekannt dafür, in Sachen Finanzen kein Blatt vor den Mund zu nehmen und mit ihrer Kommunikation gerne mal die öffentliche Diskussion übers liebe Geld anzustossen. Ganz im Sinne ihres Markenclaims "Zeit, über Geld zu reden" gehen auch die drei Sujets des jüngsten Imageflights dorthin, wo es bei vielen Schweizern oft weh tut - finanziell gesehen.
Was kostet es, in der Schweiz ein Kind aufzuziehen? Welche finanziellen Einbussen bringt es mit sich, in Pension zu gehen? Und wie sieht es mit dem vielbeschworenen grossen Privatvermögen der Schweizer aus? Die nüchternen finanziellen Fakten sind überraschend und eindrücklich und sollen zum Reflektieren der eigenen Situation anregen. Die drei Out-of-home-Motive, die auch als Bewegtbildversionen auf Instagram und YouTube geschaltet werden, bilden den Teaser für eigene Landingpages, auf denen man tiefer in das jeweilige Thema eintauchen kann.
© zvg
© zvg
© zvg
© zvg



Credits:
Verantwortlich bei der Bank Cler: Gregor Eicher, Barbara Gürtler; Fotografie: 
Cyrill Matter; Produktion Fotografie: René Hauser und ALL IN Production; Produktion Video: Matthias Kappeler
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats