Havas Village Zürich

Warum bei Arval alles easy ist

   Artikel anhören
Havas Village Zürich hatte sich im Pitch den Kunden Arval gesichert. Jetzt haben die beiden Partner die erste Kampagne on Air gebracht
© Arval
Havas Village Zürich hatte sich im Pitch den Kunden Arval gesichert. Jetzt haben die beiden Partner die erste Kampagne on Air gebracht
Arval hat eine Kampagne gestartet, in der die Tochter der französischen BNP Paribas Gruppe die Alternative zum klassischen Fahrzeugkauf promotet. Unter dem Slogan "Alles easy" geht es um die neue zeitgemässe Form des Autobesitzens, bei welcher alle Dienstleistungen rund ums Auto inkludiert sind. Die Kreation kommt von Havas Village Zürich.

Arval und Havas Village Zürich haben sich zum Ziel gesetzt, in der Schweiz eine Alternative zum klassischen Autokauf zu etablieren: Autofahren zum Paketpreis oder Full Service Leasing. Bisher kamen nur Geschäftskunden in den Genuss solcher Langzeitmiet- oder neuerdings Abomodelle, künftig stehen diese auch Privatkunden offen. Dabei können Kundinnen und Kunden ein Fahrzeug, eine Laufzeit sowie für Jahreskilometer wählen und bezahlen dafür einen monatlichen Betrag. Reifen, Versicherungen, Service oder Reparaturen sind allesamt inklusive. Dieses "Alles easy"-Paket wird seit ein paar Wochen in einer Kampagne promotet. Havas Village hatte sich zuvor in einem Pitch für die Social Media-Auftritt durchgesetzt.

Die Kampagne wird auf Facebook, Instagram und Linkedin in drei Phasen ausgespielt. Zu Beginn geht es darum, die Marke Arval und die Servicedienstleistungen bekannt zu machen. In der zweiten Phase wird den Zielgruppen das Fahrzeugportfolio präsentiert. Ziel ist es, sowohl die Anzahl der Landingpage-Aufrufe zu steigern als auch deren durchschnittliche Session-Dauer zu erhöhen. Im dritten Teil werden potenziellen Kundinnen und Kunden mit spezifischen, auf sie zugeschnittenen, relevanten Angeboten an Arval erinnert. Hierbei steht die Lead-Generierung im Mittelpunkt.
Die Köpfe dahinter
Verantwortlich bei Arval:
Marcel Rupf (Retail & Marketing Director), Roman Puentener (Team Leader Marketing & Communication), Roger Rölli (Sales Director), Karin Dahinden (Marketing & Communication Manager)


Verantwortlich bei Havas Village:
Marcel Benz (Strategy Director), Dominik Brülisauer (Copywriter), Olivia Schläpfer (Senior Art Director), Helen Ingold (Junior Art Director), Dominik Cattaneo (Motion- and Multimedia Developer), Nicolai Abel (Head of Programmatic & Social), Agron Gjini (Account Director), Dimitri Ottiger (Account Director), Patrick Beeli (Creative Director).
Zusätzliche Impulse soll ein Wettbewerb setzen, bei dem die Interessierten über einen Zeitraum von drei Wochen Fragen beantworten müssen und durch die Verbindung der Lösungswörter eine URL bilden. Als Preis bei der Verlosung winkt der Besitz eines Tesla Model S für sechs Monate. Kostenlos. Versteht sich.

    stats