Handball-Champions-League

DAZN überträgt sechs Spielzeiten

   Artikel anhören
DAZN ist jetzt bis 2026 im Besitz der TV-Rechte an der Handball-CL
© zvg.
DAZN ist jetzt bis 2026 im Besitz der TV-Rechte an der Handball-CL
Der kostenpflichtige Streamingdienst hat sich die TV-Rechte an der Champions League, der European League und dem EHF Cup in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Spanien bis zum Ende der Saison 2025/26 gesichert.
DAZN wird die Champions League der Männer und der Frauen in der Schweiz exklusiv ausstrahlen. Die Champions League der Männer startet am 16. September. Die Champions League-Saison der Frauen beginnt am Sonnabend, deren Spiele werden an diesem Wochenende noch kostenlos auf ehfTV.com übertragen. Von der kommenden Woche an sollen sie dann auch nur noch bei DAZN zu sehen sein.


Die Verträge seien von der Sprotmarketingagentur Infront nach einem, wie es in einer Mitteilung der Europäischen Handball Föderation (EHF) heisst, "wettbewerbsorientierten Pitch-Prozess" im Auftrag der EHF und dem EHF-Marketing vermittelt worden. Der Vertrag der EHF mit Sky war zuvor ausgelaufen, jetzt ist DAZN neuer Broadcast-Partner. "Diese Übertragungsvereinbarungen schließen weitgehend einen erfolgreichen Verkaufsprozess ab, der den Handball seiner leidenschaftlichen und wachsenden Fangemeinde in ganz Europa näher bringen wird", kommentiert James Chubb, VP Global Partnerships der DAZN-Gruppe, in der Mitteilung. "Kombiniert mit einer überarbeiteten Produktions-, Digital- und Marketingstrategie werden wir und Infront in den nächsten zehn Jahren mit EHF und EHFM zusammenarbeiten."
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats