"Hallo SRF"

Die Information-Leistungen stehen im Fokus einer Spezialsendung

   Artikel anhören
Rundschau-Moderator Sandro Brotz (r.) besucht Basil Bertschmann (26), stv. Geschäftsführer Camping am Schützenweiher in Winterthur.
© zvg
Rundschau-Moderator Sandro Brotz (r.) besucht Basil Bertschmann (26), stv. Geschäftsführer Camping am Schützenweiher in Winterthur.
Die Leistungen der Informationsabteilungen von Radio und Fernsehen SRF stehen heute Abend im Zentrum der TV-Sendung "Hallo SRF!". Moderatorinnen und Moderatoren gehen auf Hausbesuche und nehmen Fragen und Inputs der Zuhörenden, Zuschauenden und Online-User entgegen.

Der Dialog mit dem Publikum im Rahmen von "Hallo SRF!" geht weiter. Nachdem im letzten Jahr Menschen aus dem Publikum Gelegenheit hatten, auf verschiedenen Redaktionen mitzuarbeiten, wird dieses Jahr der Spiess umgedreht: Moderatorinnen oder Moderatoren von Radio- und TV-Sendungen besuchen Zuhörerinnen, Zuschauer und User. Gemeinsam schauen oder hören sie sich "ihre" Sendung oder das Online-Angebot von SRF an – und zwar da, wo dies auch normalerweise der Fall wäre, zu Hause auf dem Sofa, im Auto oder während der Mittagspause.

Schweiz aktuell-Moderatorin Sabine Dahinden zu Besuch bei Hans Gehrig und seinem Sohn Jay Hauser
© zvg
Schweiz aktuell-Moderatorin Sabine Dahinden zu Besuch bei Hans Gehrig und seinem Sohn Jay Hauser
Für die Hausbesuche haben sich nach einem Aufruf innert kürzester Zeit über 100 Interessierte beworben. Zu den sechs ausgewählten Leuten gehen neben dem "Hallo SRF!"-Moderatorenduo Sandro Brotz ("Rundschau") und Sabine Dahinden ("Schweiz aktuell") auch Isabelle Maissen ("Info 3"), Roger Aebli ("HeuteMorgen"), Franz Fischlin ("Tagesschau") und Jennifer Bosshard (SRF-Webangebot). Ihre Hausbesuche führen sie nach Schlieren, Winterthur, Thunstetten, Solothurn, Uetikon am See und Flawil.


Die im Gespräch zwischen Moderatoren und Publikum aufgeworfenen Fragen, Anregungen und Kritikpunkte fliessen heute Abend in die Livesendung "Hallo SRF!" ein. Dort nehmen SRF-Direktor Ruedi Matter, Radio-Chefredaktorin Lis Borner, TV-Chefredaktor Tristan Brenn und weitere Vertreterinnen und Vertreter aus dem SRF-Management Stellung. Die Sendung wird zeitgleich auf SRF info mit Übersetzung in Gebärdensprache ausgestrahlt.#ZZUnter dem Motto "Hallo SRF!" bietet SRF dem Publikum bereits seit drei Jahren Möglichkeiten zum Austausch und zum Dialog – in den "Hallo SRF!"-Sendungen am TV und am Radio, aber auch bei Veranstaltungen vor Ort oder bei Studioführungen.

Ausstrahlungsdatum: Mittwoch, 31. Oktober 2018, 20.05 Uhr, SRF 1

stats