GVB

Aschenbecher für ein sicheres Zuhause

   Artikel anhören
In der Aussparung im "Fredi" lässt sich auch eine Wasserflasche platzieren
© zVg
In der Aussparung im "Fredi" lässt sich auch eine Wasserflasche platzieren
Die Gebäudeversicherung Bern (GVB) bewirbt in Zusammenarbeit mit der Agentur In Flagranti Communication eine Produktrange namens Husmutz, die speziell für den Brandschutz designt worden ist.

Zentrales Element der "Brandpräventionsfamilie" ist ein Tisch, der angeblich auch schön aussieht. Der dreibeinige "Fredi" mit feuerfester Platte hat Aussparungen, in denen etwa Flaschen, aber auch die "Aschi-Marie" Platz finden. Aus dem Aschenbecher sollen Zigaretten nicht herausfallen können, er kann auch als sicherer Kerzenhalter dienen.


Auf Initiative der GVB hat der Berner Industriedesigner Björn Ischi die Produkte konzipiert, Hersteller ist die Girsberger AG in Bützberg. In Flagranti setzt die Husmutz-Familie in Szene. Die Agentur mit Sitz in Lyss lässt die Produkte nach eigenen Angaben für sich sprechen. Von der Marke über das Verpackungsdesign bis zur Bedienungsanleitung vermittelten "Fredi" und "Aschi-Marie" ihre Präventionsbotschaft. Das habe Husmutz nicht nur in die Medien, sondern auch in die Finalrunde des IF Design Award 2021 gebracht. Bild, Film und Ton hat In Flagranti mit der Produktionsfirma Crunch realisiert.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats