Gault&Millau Channel

Zum Lockdown-Ende 100 Tage, 100 Tipps

   Artikel anhören
Startet den Tipp-Reigen: "Chef Franz Wiget vom "Adelboden", Steinen, Kanton Schwyz, 18 Punkte. "Leuchtturm der klassischen" Küche", Markenzeichen fantastische Saucen. Frau Ruth wurde 2012 als "Gastgeberin des Jahres" ausgezeichnet.
© gaultmillau.ch
Startet den Tipp-Reigen: "Chef Franz Wiget vom "Adelboden", Steinen, Kanton Schwyz, 18 Punkte. "Leuchtturm der klassischen" Küche", Markenzeichen fantastische Saucen. Frau Ruth wurde 2012 als "Gastgeberin des Jahres" ausgezeichnet.
Zur Feier der Wiedereröffnungstage stellt der Gault&Millau Channel 100 Tage lang 100 Chefs vor. Man wolle damit Vorfreude wecken auf nächste Restaurantbesuche, schreibt Chefredaktor GaultMillau Schweiz, Urs Heller, im neusten Newsletter.
Man habe die Chefs vermisst, titelt Heller in seinem Newsletter. Los geht es mit 18-Punktechef Franz Wiget und seinem Lammrücken aus dem Muotathal. Der Nachholbedarf sei riesig. "Wir sind vom Ansturm üerwältigt!" wird Wiget im ersten "Tipp des Tages" zitiert. Das Telefon klingle Pausenlos. Nach Bekanntgabe des Lockdown-Endes war der "Adelboden" in Steinen SZ für die erste Woche innert Stunden ausverkauft. Für Gault Millau ist Wiget ein Leuchtturm der klassischen Küche, mit fantastischen Saucen als Markenzeichen. 2012 war er "Koch des Jahres" und seine Frau Ruth wurde als "Gastgeberin des Jahres" ausgezeichnet.


Im GaultMillau-Channel werden die 850 besten Restaurants der Schweiz ausführlich beschrieben, die zuvor auf "Herz und Nieren" getestet wurden. Täglich werden exklusive Videos, Rezepte und Stories von den Starchefs veröffentlicht. Der Channel bietet Anschauungsunterricht für ein professionelles Content-Marketing: Ein Menü, bestehend aus nützlichen Tipps, inspirierenden Persönlichkeiten sowie unterhaltsamen Storys. Herausgeberin des Gautl&Millau-Channels ist die Ringier Axel Springer Schweiz AG.

Wer den besten Chefs künfttig über die Schultern blicken möchte, kann hier den Newsletter für den Gault&Millau abonnieren. 






Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats