Grether's Pastilles

Hustenbonbons läuten den Winter ein

   Artikel anhören
Die Kultdosen der Marke Grether's Pastilles stehen bei Sammlern hoch im Kurs
© zVg
Die Kultdosen der Marke Grether's Pastilles stehen bei Sammlern hoch im Kurs
Die Doetsch Grether AG (Diasporal, Ceylor, Neo-Angin, Blistex) mit Sitz in Basel bringt eine weitere Limited Edition seiner Grether's Pastilles heraus. Das Unternehmen hat für das Winter-Special die ortsansässige Agentur Yellow beauftragt.

Zwei Limited Editions der Grether's Pastilles hatte Doetsch Grether bereits auf den Markt gebracht. Sowohl die erste als auch die zweite der je vier Sujets umfassenden Serien der Blackcurrants in den goldigen Retro-Dosen sollen im Handel wie auch bei Konsumenten auf grosses Interesse gestossen sein. Dieser Erfolg hat das Unternehmen veranlasst, mit der Kreativagentur Yellow auf die Saison 2021 eine weitere Serie zu entwickeln. Das neue Vierer-Set thematisiert den Schweizer Winter. Yellow hat erneut die Basler Illustratorin Patrizia Stalder mit der Umsetzung der vier Schweizer Motive beauftragt. Nebst dem Dosen-Design hat die Agentur auch einige verkaufsfördernde Massnahmen wie PoS-Material und B2B-Mailings umgesetzt.


Die Limited Winter-Edition mit den vier Bildern hat eine Auflage von je 18.000 Stück und ist seit September in Apotheken und Drogerien in der Schweiz sowie in Österreich, Belgien, Deutschland, Hong Kong, Großbritannien und den USA erhältlich.

    stats