Greater Zurich Area

Trotz Corona – 86 Ansiedlungen aus dem Ausland schaffen 510 neue Arbeitsplätze

   Artikel anhören
Aus dem Greater-Zurich-Area-Jahresbericht: Ansiedlungen nach Technologiebereichen und Herkunft
© Greater Zurich Area
Aus dem Greater-Zurich-Area-Jahresbericht: Ansiedlungen nach Technologiebereichen und Herkunft
Die Standortmarketing-Organisation Greater Zurich Area AG (GZA) hat im Jahr 2020 zusammen mit ihren Partnern der Standortförderungen 86 Unter- nehmen aus dem Ausland in den neun Kantonen des Wirtschaftsraums Zürich angesiedelt – 21 Prozent weniger als im Vorjahr. Angesichts der globalen Pandemie ist das Ergebnis deutlich besser als erwartet. Die angesiedelten Unternehmen haben im Berichtsjahr 510 neue Arbeitsplätze geschaffen und planen, in den nächsten fünf Jahren 1'599 neue Stellen aufzubauen.

Als Beispiel einer erfolgreichen Ansiedlung wurde an einer Medienkonferenz Speed U Up aus Österreich vorgestellt. Die Digitalagentur mit Fokus Alpen- tourismus will im Kanton Graubünden einen Technologiehub mit 75 neuen Arbeitsplätzen aufbauen.


Die globale Pandemie prägte im Jahr 2020 auch das Standortmarketing. Die Zahl der Ansiedlungen ausländischer Unternehmen in der Greater Zurich Area verringerte sich gegenüber dem Vorjahr von 109 auf 86 Prozent (–21 Prozent). Die angesiedelten Unternehmen haben im Berichtsjahr 510 neue Arbeitsplätze geschaffen (2019: 764; –33 Prozent). Der im Vergleich zu den Anzahl Ansiedlungen stärkere Rückgang bei den Arbeitsplätzen erkläre sich ist in erster Linie durch ein einzelnes Grossprojekt im Vorjahr mit 100 Stellen, wie es in der Mitteilung von Greater Zurich Area heisst. Die angesiedelten Unternehmen planten, in den nächsten fünf Jahren 1’599 (2019: 2’026; –21 Prozent) neue Arbeitsplätze aufzubauen.

Schadensbegrenzung dank guter Arbeit und Schweizer Standortvorteilen

"Angesichts der globalen Krise ist das Ergebnis sehr solide", bilanziert GZA- Geschäftsführerin Sonja Wollkopf Walt. "Besonders erfreulich ist, dass diese Unternehmen während einer globalen Krise Arbeitsplätze schaffen." Dies veranschauliche auch den Mehrwert, den das Standortmarketing für den gesamten Wirtschaftsraum schaffe. Der Jahresbericht 2020 der GZA ist auf greaterzuricharea.com/2020 abrufbar.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats