Grandland X Hybrid4

So inszeniert FCB Zürich das Opel-Modell

   Artikel anhören
Nicht zu übersehen: die Kommunikation für den Opel Grandland X Hybrid4
© FCB Zürich
Nicht zu übersehen: die Kommunikation für den Opel Grandland X Hybrid4
Ende 2019 kam das Modell auf den Markt. Jetzt lanciert Opel in Zusammenarbeit mit FCB Zürich den Grandland X Hybrid4 mit einer breit angelegten Kampagne in den Schweizer Berg- und Skigebieten.
Die ganzjährige Kampagne für den Opel Grandland X Hybrid4 ist das ganze Jahr über in den Ski- und Wandergebieten von Arosa über Hoch-Ybrig, Lenk und Leysin bis nach Meiringen-Hasliberg, Thyon und Veysonnaz zu sehen. Ziel ist es hier, die Wahrnehmung der Marke Opel zu verstärken und speziell die Mehrwerte des neuen SUV der Rüsselsheimer Traditionsmarke zu inszenieren.
So inszeniert FCB Zürich den Opel Grandland X Hybrid4
© FCB Zürich
So inszeniert FCB Zürich den Opel Grandland X Hybrid4

Warum ausgerechnet in den Schweizer Ski- und Wandergebieten? Weil nach Meinung der Strategen der SUV genau hierher passt. In dem neuen Grandland sind 4x4, Hybrid und 300 PS in einem einzigen Fahrzeug vereint.


Die Köpfe hinter der Kampagne
Opel Schweiz: Marius Schwering, Aline Massaro (Marketing), Lukas Hasselberg (PR) 


FCB Zürich: Cornelia Harder, Seda Sirin, Sina Gelin (Beratung), David Honegger (Text), Mark Levay (Kreation),
weitere Partner: Velocity McCann (Kreation)

Die Kreation des Auftritts kommt von FCB Zürich. Die Touchpoints-Kampagne ist an Parkplätzen, Berg-, Mittel und Talstationen bis hin zu Masten- und Ski-Racks zu sehen und soll mit pointierten Headlines die Qualitäten des neuen Modells unterstreichen, passend zu der Umgebung, an denen die Motive zu sehen sind. So heisst es etwas an Parkplätzen: "Für dieses Terrain leider überqualifiziert." An den Talstation hingegen lautet die Copy: "Weckt Begeisterung. Nicht die Nachbarn." mir
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats