Google

YouTube startet mit Audio-Ads

   Artikel anhören
© Pexels
Ab sofort sind Audioanzeigen auf YouTube verfügbar. Es ist ein neues Formatangebot für Google Ads und Display & Video 360, mit dem Werbetreibende ihre Reichweite auf neues Inventar auf YouTube ausweiten können. Es ist darauf ausgelegt, Nutzerinnen und Nutzer, die Inhalte auf YouTube hören, mit Audio-basierten Creatives zu erreichen.
Audioanzeigen werden während der Beta-Phase auf TKP-Basis mit tCPM-Geboten verkauft und bieten dieselben Targeting-Optionen, Gebotsstrategien und Funktionen zur Brand-Lift-Messung wie YouTube-Videokampagnen. Neben den Audioanzeigen führt YouTube dynamische Musik-Pakete ein, im Englischen auch music lineups genannt. Dieses Format bietet Werbetreibenden eine einfache Möglichkeit, Musikfans auf YouTube weltweit zu erreichen und die Marke in einem wirksamen Umfeld zu platzieren ‒ in diesem Fall Musik. Und das über alle populären Musikgenres wie Latin, K-Pop, Hip-Hop und der YouTube Top 100 hinweg.


Darüber hinaus veröffentlicht YouTube einige interessante, global gültige Statistiken:
  • Das Streaming von Musikvideos hat auf YouTube ein Allzeithoch erreicht: Mehr als die Hälfte der eingeloggten YouTube-Nutzerinnen und -Nutzer, die Musikinhalte konsumieren, tun dies länger als 10 Minuten am Tag. (Quelle: interne Daten von YouTube Stand Juni 2020)
  • Mehr als 60 Prozent des Musikkonsums auf YouTube geschieht über mobile Geräte. (Quelle: interne Daten von YouTube Stand Juni 2020)
  • Mehr als 85 Prozent des Musikkonsums geschieht im Vordergrund. (Quelle: interne Daten von YouTube Stand Juni 2020)
  • Über 2 Milliarden eingeloggte Zuschauer sehen sich jeden Monat ein Musikvideo auf YouTube an. (Quelle: interne Daten von YouTube Stand Juni 2020)
  • YouTube Music verfügt über einen umfangreichen Musikkatalog mit über 70 Mio. offiziellen Titeln sowie Playlists, Remixes, Musikvideos, Live-Auftritten, Coverversionen und Musik, die Nutzerinnen und Nutzer sonst nur selten oder nirgendwo finden. (Quelle: interne Daten von YouTube Stand August 2020)
  • Wenn wir uns speziell die Kategorie Musik ansehen, ist die Sehdauer von Live-Musik auf Fernsehbildschirmen zwischen Juli 2019 und Juli 2020 um mehr als 100 Prozent gestiegen. (Quelle: interne Daten von YouTube)
  • YouTube verzeichnet mittlerweile mehr als 30 Millionen zahlende Abonnenten für seine Dienste YouTube Music und YouTube Premium und über 35 Millionen, einschliesslich derer, die kostenlose Testversionen nutzen. (Quelle: Alphabet Earnings Call, 29. Oktober 2020)



 


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats