Google

Wie Künstliche Intelligenz die Suche noch hilfreicher machen soll

   Artikel anhören
© Bilder: Google, Canva
Im Rahmen des jährlich stattfindenden Search On-Events hat Google im Livestream die neuesten KI-Trends und -Entwicklungen für Google-Produkte vorgestellt. Damit sollen Nutzerinnen und Nutzer noch intuitiver Informationen suchen und entdecken können.

So ermöglicht MUM – Multitask Unified Model, das bei der Google I/O vorgestellt wurde – zukünftig multimodale Suchanfragen, unter anderem mit Google Lens. Nutzerinnen und Nutzer können dann beispielsweise Fragen zu dem stellen, was sie sehen und nur anhand eines Bildes nach Dingen suchen, die nur schwer zu beschreiben sind. Zudem wird die Google Suche selbst mithilfe von Künstlicher Intelligenz neu und vor allem übersichtlicher gestaltet. Neue Kategorien erleichtern Nutzerinnen und Nutzern dann das Entdecken von Themen, das Eingrenzen oder Ausweiten einer Suche und das Finden von neuen visuellen Inspirationen.



Über Google

Google ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das Menschen neue Zugangsmöglichkeiten zu Informationen ermöglicht. Googles Innovationen im Bereich der Internetsuche und -werbung haben die Google Startseite zu einer Top-Adresse im Internet und die Marke Google zu einer der bekanntesten der Welt gemacht. Google ist eine Marke von Alphabet Inc.; alle anderen Unternehmens- und Produktbezeichnungen können Handelsmarken der jeweiligen Unternehmen sein, mit denen sie assoziiert sind. Google ist seit 2004 in der Schweiz tätig. Mit mehr als 4200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus 85 Nationen ist Zürich der grösste Forschungs- und Entwicklungsstandort von Google ausserhalb der USA. Weitere Informationen finden Sie unter www.google.ch

    stats