Google Shopping Ads

Kennzeichnung kontaktloser Abholmöglichkeit

   Artikel anhören
Tiernahrungsanbieter "Petco" verwendet das "Curbside-Pickup-Symbol" in den Ads, um auf die kontaktlose Abholmöglichkeit über die Gasse wichtiger Produkte hinzuweisen. Das Erleichtert die Beschaffung und schützt Mitarbeitende und Konsumenten.
© Bilder: Canva, Google
Tiernahrungsanbieter "Petco" verwendet das "Curbside-Pickup-Symbol" in den Ads, um auf die kontaktlose Abholmöglichkeit über die Gasse wichtiger Produkte hinzuweisen. Das Erleichtert die Beschaffung und schützt Mitarbeitende und Konsumenten.
In der Woche vom 28. März bis 4. April nahm die Suche nach vorrätigen Produkten auf Google weltweit um 70 Prozent zu. Konsumenten wollten Verzögerungen beim Versand von E-Commerce-Produkten vermeiden. Deshalb hat Google eine neue Option angekündigt, die Einzelhändlern helfen soll, kontaktlose Lieferoptionen für ihre Kunden hervorzuheben. Werbetreibende können nun mit einer zusätzlichen Markierung angeben, ob sie die Abholung von Produkten auch vor dem Geschäft anbieten.
Die "Curbside-Pickup" Angabe kann auf Produkten in den Ads gezeigt werden, die zur Abholung im Geschäft verfügbar sind.
© Google
Die "Curbside-Pickup" Angabe kann auf Produkten in den Ads gezeigt werden, die zur Abholung im Geschäft verfügbar sind.

Haustierfutter kontaktlos über die Gasse

Petco verwendet das "Curbside-Pickup-Symbol" in den Google-Anzeigen, um auf die kontaktlose Abholung wichtiger Produkte wie Haustierfutter, die in der Nähe für die Abholung am gleichen oder nächsten Tag verfügbar sind. In dieser schweren Krisenzeit ist Verfügbarkeit ein wichtiger Image-Faktor. Im Google Blogbeitrag sagt Jay Altschuler, Petco Vice President of Media Transformation: "Als vertrauenswürdiger Partner, der sich um die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden von Haustieren kümmert, setzen wir uns dafür ein, dass Haustierhalter in dieser Zeit die wesentlichen Produkte zur Verfügung stehen." Altschuler sagt weiter, man wolle damit das Einkaufen der Haustierehalter und der eigenen Mitarbeitenden einfacher und sicherer machen. Wenn man den Konsumenten in den Ads anzeigen könne, ob ein Produkt "über die Gasse" bezogen werden könne, vereinfache das den Prozess. Deshalb habe man diese Form der "kontaktlosen" Übergabe jetzt forciert. 

Noch in der Beta-Phase

Die lokale Inventaranzeige für Käufe über die Gasse befindet sich derzeit in der Beta-Phase und steht Werbetreibenden zur Verfügung, die das Onboarding für die Ladenabholung abgeschlossen haben.
Interessierte, die die Funktion in ihre Anzeigen aufnehmen möchten, können dafür dieses Formular benutzen oder sich an das Google-Betreuungsteam wenden.


Wer keine lokalen Bestandsanzeigen schaltet, kann seinen Kunden trotzdem mitteilen, ob das Geschäft Abholung, Lieferung oder Abholung über die Gasse anbietet. Mit Google My Business kann man Attribute zum Unternehmensprofil hinzufügen, so dass diese in Google Search und Google Maps angezeigt werden. Dies ist weltweit verfügbar, wie Google im selben Blogpost vom 11. Mai schreibt. 






Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats