Google Maps

Neues Feature mit Startpunkt Flughafen Zürich

   Artikel anhören
Mit den neuen Kartendetails zum Wetter kann man die aktuellen und vorhergesagten Temperatur- und Wetterbedingungen in einem Gebiet sehen. Aber auch die Luftqualität wird angezeigt.
© Google
Mit den neuen Kartendetails zum Wetter kann man die aktuellen und vorhergesagten Temperatur- und Wetterbedingungen in einem Gebiet sehen. Aber auch die Luftqualität wird angezeigt.
Vor 16 Jahren waren Menschen auf Reisen mit einer ausgedruckten Wegbeschreibung in der einen und dem Lenkrad in der anderen Hand unterwegs — ohne Informationen über den Verkehr entlang der Route oder Details darüber, wann das Lieblingsrestaurant geöffnet hat. Seitdem hat Google Maps die Grenzen dessen, was eine Karte leisten kann, immer mehr ausgeweitet, angetrieben durch neueste Machine-Learning-Modelle. In diesem Jahr wird Google über 100 KI-gestützte Verbesserungen in Google Maps einführen.

Zu den Neuerungen gehört unter anderem die Live View für Innenräume: Mithilfe von Augmented Reality und Street View-Aufnahmen navigiert Live View jetzt auch durch Flughäfen, Bahnhöfe und Einkaufszentren. Der Flughafen Zürich wird der erste Flughafen weltweit sein, der das Feature in den nächsten Monaten anbietet. Dazu Stefan Gross, Chief Commercial Officer der Flughafen Zürich AG: "Wir freuen uns, mit Google Maps zusammenzuarbeiten und der erste Flughafen zu sein, der unseren Passagieren und Kunden Indoor Live View anbietet. Wir glauben, dass die neue Funktion sowohl unseren Gästen helfen wird, sich am Flughafen Zürich leichter zurechtzufinden, als auch uns, ein nahtloses Reiseerlebnis zu bieten."

Navigiert mit Live View für Innenräume

Wir alle kennen diesen Moment, wenn man plötzlich merkt, dass man aus Versehen in die falsche Richtung läuft — Live View nutzt AR-Hinweise, um genau das zu vermeiden. Live View wird von einer Technologie namens Global Localization angetrieben, die KI nutzt, um zig Milliarden Street View-Aufnahmen zu scannen und so nachzuvollziehen, woran man sich unterwegs orientiert. Dank neuer Entwicklungen, die helfen, die genaue Höhe und Platzierung von Objekten innerhalb eines Gebäudes zu bestimmen, könne man Live View nun auch in Gebäuden einsetzen, in denen man schnell den Überblick verlieren kann: in Flughäfen, Bahnhöfen und Einkaufszentren, schreibt Google. Live View kann euch dabei helfen, den nächstgelegenen Aufzug und die Rolltreppen, das richtige Gate, den Bahnsteig, die Gepäckausgabe, den Check-in- oder Ticket-Schalter, Toiletten, Geldautomaten und mehr zu finden. Pfeile und begleitende Hinweise zeigen euch den richtigen Weg.
© Google

Vorausplanung mit mehr Informationen über Wetter und Luftqualität

Mit den neuen Kartendetails zum Wetter kann man schnell die aktuellen und vorhergesagten Temperatur- und Wetterbedingungen in einem Gebiet sehen — so werde man nie mehr ohne Schirm im Regen stehen müssen. Eigentlich schade. Und das neue Kartendetail zur Luftqualität zeigt, wie sauber (oder verschmutzt) die Luft ist — Informationen, die besonders hilfreich sind für Allergiker. Daten von Partnern wie The Weather Company, AirNow.gov und dem Central Pollution Board fliessen in diese Kartendetails, die in den kommenden Monaten auf Android und iOS ausgerollt werden. Das Kartendetail zum Wetter wird weltweit verfügbar sein, die Informationen zur Luftqualität werden zunächst in Australien, Indien und den USA eingeführt, weitere Länder werden folgen.
Mit den neuen Kartendetails zum Wetter kann man die aktuellen und vorhergesagten Temperatur- und Wetterbedingungen in einem Gebiet sehen. Aber auch die Luftqualität wird angezeigt.
© Google
Mit den neuen Kartendetails zum Wetter kann man die aktuellen und vorhergesagten Temperatur- und Wetterbedingungen in einem Gebiet sehen. Aber auch die Luftqualität wird angezeigt.
Google_Facebook_Smartphone
© IMAGO / imagebroker
Mehr zum Thema
App-Installationen

Google bleibt wichtigste Plattform für mobile Werbung, Facebook lockt mehr zahlende User

Über Werbung auf welchen medialen Plattformen lassen sich für App-Anbieter die meisten Downloads ihrer Anwendungen erzielen? Dieser Frage geht AppsFlyer in seinem jährlich erstellten Report "Performance Index" nach. Google ist weiterhin Spitzenreiter, doch Facebook liegt in Sachen Qualität vorne. Auch zeigen sich Unterschiede zwischen iOS und Android.


 

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats