Goldbach Audience

Neu exklusiver Co-Vermarkter für das digitale Portfolio von G+J e|MS in der Schweiz und in Österreich

   Artikel anhören
© Goldbach
Goldbach erhält den Zuschlag für die exklusive Co-Vermarktung der Websites von G+J e|MS in der Schweiz und in Österreich. Die Erstvermarktung des G+J e|MS Portfolios bleibt weiterhin bei der G+J Schweiz AG und der G+J Verlagsgesellschaft m.b.H. Österreich. Die Online-Vermarktungsunit Goldbach Audience erweitert damit ihr Exklusivangebot um über 70 Premium-Websites. Gleichzeitig wird mit den Titeln auch das Goldbach Native Network ausgebaut.
Nach langjähriger Zusammenarbeit gewinnt Goldbach einen Exklusivvertrag zur Co-Vermarktung des gesamten digitalen G+J e|MS Portfolios in der Schweiz und in Österreich. Damit erweitert die Vermarkterin ihr exklusives Online-Portfolio um über 70 reichweitenstarke Websites aus den Kernsegmenten Fashion, Food, Living, Family und News. Agenturen und Werbetreibenden stehen damit weitere sichere Werbeumfelder mit qualitativ hochwertigen redaktionellen Inhalten zur Verfügung.


«Wir freuen uns, die langjährige Partnerschaft mit G+J e|MS zu intensivieren und die qualitativ sehr hochwertigen Umfelder weiterhin vermarkten zu dürfen. Das digitale Portfolio von G+J e|MS ergänzt unser Angebot perfekt», so Stefan Wagner, Managing Director der Goldbach Audience (Switzerland) AG.). «Durch die exklusive Partnerschaft mit Goldbach in der Schweiz stärken wir die Positionierung unseres Digital-Portfolios und erhalten durch die Co-Vermarktung einen besseren Zugang zu nationalen Kunden und Kampagnen», so Heiko Schwamb, Director Digital Brand Solutions bei G+J e|MS.

G+J e|MS ist die Vermarktungsunit von Gruner + Jahr, einem der führenden Inhaltehäuser in Europa, und für die Vermarktung von Print-, Online- und Mobile-Medien verantwortlich. Dazu zählen sowohl G+J Marken wie STERN, BRIGITTE oder GALA, als auch Marken der Mediengruppe RTL wie N-TV, RTL oder VOX.

Neue Plattformen und höhere Reichweiten im Goldbach Native Network

Das G+J e|MS Portfolio ergänzt gleichzeitig auch das bereits lancierte Goldbach Native Network, das seit der Zusammenführung mit der ehemaligen Tamedia Advertising ebenfalls von Goldbach Audience vermarktet wird. Das erweiterte Goldbach Native Network ist programmatisch buchbar und erreicht eine monatliche Reichweite von ca. 92% bei über 450'000 Klicks pro Monat. Über das Netzwerk können Bild-Text-Anzeigen Medium Rectangles so ausgespielt werden, dass sie sich in ihrer Form an das Layout der Website anpassen lassen. Die Ads sind als Werbung gekennzeichnet und werden ausschliesslich auf brandsafen Umfeldern, sowohl auf Desktop, als auch auf mobilen Endgeräten ausgeliefert. Die User können damit in ihrem Medienumfeld angesprochen werden, ohne dass der Lesefluss beeinträchtigt wird.


Das Unternehmensprofil der Goldbach Audience (Switzerland) AG
Die Goldbach Audience (Switzerland) AG ist eine Tochtergesellschaft der Goldbach Group AG mit Sitz in Küsnacht Zürich. Die Goldbach Group AG ist in der Schweiz, Österreich und Deutschland tätig und ist ein Unternehmen der TX Group.
Das Unternehmensprofil von G+J e|MS
G+J e|MS ist die Vermarktungsunit von Gruner + Jahr, einem der führenden Inhaltehäuser in Europa, und für die Vermarktung von Print-, Online- und Mobile-Medien verantwortlich. Dazu zählen sowohl G+J Marken wie STERN, GEO, BRIGITTE, GALA oder CAPITAL als auch Mandanten wie GRAZIA oder VODAFONELIVE!. Das von G+J e|MS vermarktete Portfolio bietet mit seiner hohen Relevanz in wichtigen Kernsegmenten wie Fashion, Food, Living, Family oder News wirkungsvolle und sichere Qualitätsumfelder für eine integrierte und involvierende Verbraucheransprache. Als Full-Service- Vermarkter unterstützt G+J e|MS seine Werbepartner bei der Konzeption und Umsetzung passgenauer und zielgruppenspezifischer Kommunikationslösungen und begleitet sie im gesamten Vermarktungsprozess mit fundierten Services. Ferner bedient G+J e|MS mit IP Deutschland, smartclip und SPIEGEL MEDIA unter dem Dach der Ad Alliance die steigende Nachfrage nach gattungsübergreifenden Vermarktungsangeboten im Markt.
stats