GfM

Neuer, bunter und verspielter Auftritt für die Gesellschaft für Marketing

Erinnert an Spielklötzchen: Der neue Web-Auftritt der GfM ist formen- und farbenfroh.
© Screenshot.
Erinnert an Spielklötzchen: Der neue Web-Auftritt der GfM ist formen- und farbenfroh.
An ihrer gestrigen Generalversammlung hat sich die Gesellschaft für Marketing (GfM) einen neuen Web-Auftritt samt neuem Logo verpasst.
Vor dem erarebiten des neuen Logos hat der GfM-Vorstand die GfM-Vision geschärft und das eigene Markenprofil überarbeitet. Dabei habe man sich auch gefragt, "ob unser über 15 Jahre alte Auftritt unsere Vision und Werte noch ausreichend repräsentiert. Das war nicht mehr der Fall", ist auf der GfM-Website zu lesen. Deshalb habe man das neue Design entwickelt. Diese vermittle "mehr Innovationskraft und Agilität", zudem entspreche es einer zeitgemässen Formensprache.
Das neue Logo der GfM
© zvg
Das neue Logo der GfM
Hier zum Vergleich noch das bisherige Logo:
© zvg



stats