Geschäftsbericht

SRG fährt Minus von 12,9 Millionen CHF ein

   Artikel anhören
Der Verlust 2020 ist gegenüber dem Vorjahr um neun Millionen CHF geringer ausgefallen
© SRG
Der Verlust 2020 ist gegenüber dem Vorjahr um neun Millionen CHF geringer ausgefallen
Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) hat das Jahr 2020 aufgrund rückläufiger Werbeeinnahmen und Restrukturierungskosten mit einem negativen Unternehmensergebnis von 12,9 Millionen CHF abgeschlossen.

Nach SRG-Angaben fielen die kommerziellen Einnahmen gegenüber 2019 um insgesamt 52,1 Millionen CHF geringer aus. Dabei gingen die Einnahmen aus TV-Werbung um 30,7 Millionen CHF zurück, die Sponsoring-Erträge um 2,2 Millionen. Von de

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats