Galaxus GfK-Umfrage

"Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen"

   Artikel anhören
© Galaxus
Die Inflation zieht an, deshalb vergleicht nun die Hälfte der Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz öfter die Preise. Besonders stark reagieren die Romands und die Bevölkerung mit tieferem Einkommen. Eben diese rechnen auch mit schneller steigenden Lebenshaltungskosten. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag von Digitec Galaxus. Die Bandbreite der Preise geht in diesen Tagen freilich nicht auseinander – zumindest nicht im Internet.

Inflation ist, wenn du 50 Franken für den 40-Franken-Haarschnitt bezahlst, den du für 30 Franken bekamst, als du noch Haare hattest. Nach drei Jahrzehnten stabiler Preise meldet sich auch hierzulande die Teuerung zurück. Die Schweiz

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats