"FUTURE OF WORK"

Wie Studierende im News Room Content am laufenden Band produzieren

   Artikel anhören
Im News Room am Worldwebforum produzieren, verbreiten und kuratieren junge Talente der FH Graubünden Foto-, Video- und Textinhalte am laufenden Band, speditiv, in grosser Anzahl und mit viel Begeisterung. Es ist das Konzept fürs Bewegtbild- und Personalisierungszeitalter.
© Hürlimann
Im News Room am Worldwebforum produzieren, verbreiten und kuratieren junge Talente der FH Graubünden Foto-, Video- und Textinhalte am laufenden Band, speditiv, in grosser Anzahl und mit viel Begeisterung. Es ist das Konzept fürs Bewegtbild- und Personalisierungszeitalter.
Im News Room am Worldwebforum produzieren, verbreiten und kuratieren Studierende der FH Graubünden Foto-, Video- und Textinhalte am laufenden Band, speditiv, in grosser Anzahl und mit viel Begeisterung. Es ist das Konzept fürs Bewegtbild- und Personalisierungszeitalter. Chefin vom Dienst Michèle Wildisen führt HORIZONT Swiss Redaktor Beat Hürlimann durch die verschiedenen Stationen und sagt, ein Video ist zwei Stunden nach Aufnahme in zweifacher Ausführung und in guter Qualität auf Social Media und Webseite publiziert.

Michèle Wildisen im Video:

"Die Timeline für Videos liegt bei rund zwei Stunden. Das ist die Zeit die vom Dreh bis zur Veröffentlichung vergeht."


"Wir realisieren pro Inhalt zwei verschiedene Videoversionen: Eine Social-Media-Version, die wir rasch hochladen können. Und dann eine längere Version, die inhaltlich in die Tiefe geht und zwischen 6 und 10 Minuten dauert."

"Die Inhalte aus dem News Room haben zwei Ziele: Erstens, die Aktivierung der Teilnehmenden des Events. Ihre Aktivitäten sind auf den Social Media Walls sichtbar und das signalisiert, hey, hier ist was los. Das wirkt ansteckend und so wird die Kommunikation um den Hashtag, in unserem Fall #worldwebforum, in Schwung gebracht. Zweitens, Userinnen und User ausserhalb auf die Veranstaltung Aufmerksam machen, mit dem Ziel, diese für nächstes Jahr zu gewinnen."

FUTURE OF WORK: Content-Produktion im Newsroom


Multimedia Production Studium
Im Studium, das die Redaktoren hier im News Room am Worldwebforum gerade absolvieren, tauchen diese in die multimediale Welt ein. Sie bewegen sich an den Schnittstellen von Informatik, Journalismus, Unternehmenskommunikation, Film und Radio und können sich nach ihrem Abschluss in den unterschiedlichsten Berufsfeldern sicher bewegen. Das Joint-Degree-Studium Multimedia Production (MMP) wird gemeinsam von der FH Graubünden und der Berner Fachhochschule BFH, Departement Hochschule der Künste Bern (HKB) angeboten.
Sunnie Groeneveld
© Hürlimann
Mehr zum Thema
"FUTURE OF WORK"

Sunnie J. Groeneveld startet unsere Serie

Viele Menschen empfinden die Digitalisierung als tobenden Sturm. Unternehmerin, Verwaltungsrätin und Studiengangsleiterin Sunnie Groeneveld appelliert im Interview unserer Serie "The Future of Work" an den Gestaltungswillen der Menschen: „Gestalten Sie und nehmen Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung wahr.“ Ihre Antworten liefern Impulse fürs Arbeiten, Führen und Geschäften im digitalen Zeitalter.

Worldwebforum
Mission Statement: Organisationen brauchen Führungskräfte, die unternehmerisch denken und die Zusammenhänge zwischen Natur, Technologie und Menschen erkennen können. Das Worldwebforum gibt gegenwärtigen und aufstrebenden Führungskräften den Mut, radikale Innovationen voranzutreiben, um Werte für zukünftige Generationen zu schaffen.


 


stats