Ford

Autobauer lockt mit 4x4-Upgrade

   Artikel anhören
Bei einem Ausflug aufs Land wird's mit 4WD offenbar hin und wieder schmutzig
© zVg
Bei einem Ausflug aufs Land wird's mit 4WD offenbar hin und wieder schmutzig
Anfang des Jahres richtete Ford unter dem Slogan "Bring on Tomorrow" seine Marke neu aus und läutete eine Ära der saubereren Hybrid- und Vollelektro-Modelle ein. Vollkommen klinisch reines Autofahren will der Hersteller aber nicht propagieren, wie eine jetzt von Ogilvy in Zürich kreierte Kampagne zeigt.
Sie ist für eine Sonderaktion von Ford in der Schweiz entstanden. Dabei spendiert das Unternehmen in diesem Herbst Käufern der Modelle Kuga, Edge, Explorer, Mondeo, S-MAX und Galaxy eine kostenlose Aufrüstung des jeweiligen Fahrzeugs um einen Allradantrieb.


Dieses 4x4-Upgrade bewirbt Ogilvy mit dem Grundgedanken "Bei Ford gibt’s meh Dräck gratis". Die Agentur fordert Städter zum Ausbruch aus der City aus. Ihre plakativen Visuals sollen zeigen, was zum erweiterten Radius dank Allradantrieb schlicht und einfach dazugehöre – mehr Dreck. Die 360-Grad-Kampagne umfasst Anzeigen, Radio-Spots, Banner, Social Media und Händler-Massnahmen. Die Aktion läuft bis zum Ende dieses Jahres.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats